Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 643 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.934 Mitglieder und 432.484 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.01.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lichtfenster von wa Bash (21.01.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  Einsame Nächte von Georg Maria Wilke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unschein von RainerMScholz (nur 9 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Seelenrand
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe und lese" (Emotionalis)

Reife Leistung

Gedankengedicht zum Thema Abrechnung


von Ralf_Renkking

Bevor sein Leben sich verflüssigte
in wenigen Sekunden wie im Film
mündete es zunächst in den
See an jenem Sommerabend.

Dort schwamm er nun zusammen mit der Frau,
die sein Dasein erst verändert hatte,
während einer knappen Stunde,
hochtragend bald, noch hochtrabend.

Ein Ziel gemeinsam zu erreichen und
deshalb stets einander zu vertrauen,
ein Werk starker Vorstellungskraft,
tief geschürft, und tiefer grabend.

Nichts desto trotz, die Sünden wurden groß,
und wuchsen in ein eigenes Leben.
Bedauernd standen sie ihm bei,
Geist und Gemüt verausgabend.

Fortan oft Zeiten voller Einsamkeit,
bis zu dem leeren Winkel dort im See,
und selbst danach Spaziergänge
allein, manchmal durchaus labend.

Doch dann, der abgebrochene Kontakt,
wie aus einem Lehrbuch für Hausarrest,
immer ein wenig mehr an dem
einst reinen Gewissen schabend.

Und schließlich dieser Tag der Abrechnung,
den er als ein Häufchen Elend beschloss,
wie stets entsetzt durch sein Wesen,
wie auch immer, nur teilhabend.

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.04.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.05.2019). Textlänge: 150 Wörter; dieser Text wurde bereits 66 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Ralf_Renkking:
Bewährung Beim Lesen eines Buches Bestandsbewertung Seelenschauspiel Evolution Wesentliches Gehackter Kopfsalat II. Gehackter Kopfsalat III. Verfieberung Wunsch und Wirklichkeit
Mehr zum Thema "Abrechnung" von Ralf_Renkking:
Baustelleninformatik
Was schreiben andere zum Thema "Abrechnung"?
Bodenständig. (franky) Traumhaus (Straßenköter) Zelebrierung (Medeamaterial) entfremdet (buchtstabenphysik) Wohl bekomms! (franky) Lösung (Liadane) Einem Berliner Bösewicht gewidmet (HerrSonnenschein) Ich esse nichts, was ein Gesicht hat (RainerMScholz) Notiz an U. (Xenia) In jedem Fall (jennyfalk78) und 241 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de