Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 702 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.821 Mitglieder und 426.783 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.05.2019:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der verdammte Lothar, und dann? von Didi.Costaire (05.09.18)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  Millionen vor die, die neue Spielshow von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Fernseher spricht (2) von autoralexanderschwarz (nur 200 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Fesseln der Lust
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Worte zu mir gehören" (Coschi)

Osterfeuer

Fabel zum Thema Fasching/Karneval


von BabySolanas

Toontown, Airport, Wartehalle. Lage unbekannt, Solanas tippt auf Thüringen. Geisterstadterlebnispark in Jena Paradies. Oder so. Hofft dann doch auf Florida.
Die Wände sogar glatter als die Böden. Kunstmarmor. Rutschgefahr. Sterile Hemmnisphäre. Keine Bänke, gelungert wird im Gehen.
Solanas saugt Sauerstoff aus einem Schlauch, nur nicht das inhalieren, was sie hier Luft nennen, Sagrotan und Gallseife. „High kenne ich besser“, denkt sie morgens beim Pissen. Dass sie beim Pissen noch denkt, ist ein gutes Zeichen, glaubt Solanas. Hat das Gesicht von Drew Barrymore, Bravo-Starschnitt von 92, Lebensgröße. Kurze Shorts und schwarze Füße bis zu den Knöcheln, das Ticket nach draußen steckt zusammengerollt im Arsch. Der Flieger hat Verspätung.
„Wenn es nicht bald losgeht, lauf ich eben. Lang genug im Dreck gestanden.“
Die Wartehalle ist das Herzstück von Toontown. Wer hier überwintert, ist selber schuld. Rezept abdrehen, dann abhauen. Die Taube zetert in ihrem Käfig. Sie ahnt, was kommen wird.
Die Scheite sind geschichtet, fehlt noch anzünden. Paar Meter weiter liegt das Baby, greint nach Berechtigung und trommelt mit den Fäusten. Das alles in der dritten Klasse. In der ersten reisen nur die Hässlichen.
Die zweite ist heile Welt.
In der dritten Klasse ist keiner was. Darum ist Solanas hier gelandet.
Klemmt sich den Selfie-Stick hinters Ohr, drückt record-
Zwei Witzfiguren laufen quer durchs Bild, bevor sie mit dem Glöckchen klingeln kann, das ihr Lachen ist. Vermessen die Halle, um eine echte Bauhausküche für Berufstätige einzubauen. Was haben die an ihrem Osterfeuer auszusetzen?
Sie nimmt die Taube aus dem Käfig und beginnt zu rupfen.
Sind das nicht diese MTV-Moderatoren, die Friedrichshain nach Mitte gebracht haben? Schaue Ossi-Göre und Stammel-Klamotte in Birkenstock. Arbeiten jetzt als festangestellte 20:15-Künstler bei der ARD.
„Scheiße, ich habs ja gleich gewusst, wir sind in Thüringen.
Dabei hat noch keiner buddy gesagt und body gemeint“.
Strolchi und Estab aus der ersten Klasse drehen eine Kontrollrunde. Das Baby hat sie mit seinem Gebrüll angelockt. „Du bist so peinlich“, kreischt Estab das Baby im Anmarsch an. Strolchi führt sie an der langen Leine, wird schon nicht alleine laufen wollen. Straßenköter und Mädchen in Uniform, bis zum Adamsapfel zugeknöpft, kurbelt die Testosteronproduktion an.
Fake-Punker riecht Solanas auch durch die Gallseifendünste.
Taube ist jetzt nackt. Solanas glotzt in die Kamera, reißt Drew Barrymores Mund auf und klingelt mit dem Glöckchen. „Nichts ist so langweilig wie Flughafenwartehallen“, Solanas flötet abgewrackte Lottofeenprosodie, „Wie aber bekämpft man die Frustration ohne Fressstände? Ich habe da genau das richtige Rezept für euch: lebendig gegrillte Taube. Selbstgefangen natürlich, damit die Jägerseite nicht zu kurz kommt, Abenteuer pur. Stimulation für die Sammlerseite gibts beim Holz und Stroh klauben und das Beste, alles für umsonst …“
Estab und Strolchi kommen röchelnd näher: „ … diese Eskapisten mit ihren rosa Einhörnern, keine Ahnung vom richtigen Leben“. Estab ätzt. Solanas zieht ihr Einhorn aus der Jutetasche. „Ein Einhorn“, ruft Solanas ihr entgegen, „eignet sich hervorragend für die Masturbation, das Horn steckst du dir ins Loch und mit der Schnauze reibst du die Klitoris, das Einhorn ist ein Superphallus, der keine Ansprüche stellt …“
„ … Ich habe eine verletztliche männliche Seite“, furzt Estab ihr zum Beweis ins Wort. Strolchi, die Hyäne, rollt sich auf den Rücken und kichert hysterisch. „Du hast einen Schwanz?“, fragt Solanas (nicht uninteressiert).
Strolchi fährt seinen sofort aus, ein Zipfelchen Signalrot leuchtet durch das verklebte Fell, Leibnitz Butterkekskrümel und Currywurstkotzebröckchen mit Wodka zu einer grauen Masse symbiotisiert, gezuckert mit nikotinvergilbtem Birkenblütenpuder. Koks war aus. Strolchis Fell ist Poesie. Scheiß drauf, auf die Stärke kommts an. „Unten hab ich gar nichts!“, Estab verzieht angeekelt das Gesicht, schwitzt, fächelt sich Luft mit ihrer Masterarbeit zu. „Will auch gar nicht wissen, dass andere da was haben!“ „Mach dir nichts draus, ich denk auch immer, meinen Schweißgeruch riech ich nur selber“. Solanas macht den Spock. Schwanz im Kopf ist völlig unbrauchbar, egal was man unten hat, außer halt, wenn er sich vor lauter Geilheit durch die Stirn stößt, wie bei einem Einhorn. Riff-Raff fällt von seiner Flugzeugattrappe auf die Beine, räkelt sich und faucht: „Fuck Freud, lass dir lieber dein Horoskop machen!“
Zeit für den Abflug. Solanas kratzt der Taube den Grind von der nackten Haut, rammt ihr den Spieß durch die Eingeweide und drückt ihn dem Baby in die Hand. "Verdammt, wo hab ich die Streichhölzer? Ah!" Das Stroh fängt Licht. "Schön ins Feuer halten", zum Baby. Los.
Vorbei an Tante Pearlie (zweite Klasse), die auf eine Apfelsine eindrischt. Jedem seine Inspiration.
Bugs-Bunny-wanna-be-Roger-Rabbit steht am Gate, fuchtelt mit seiner Mohrrübe und  monotoniert: “Alpha, Beta, Gamma, Delta, plus, minus …”, nuckelt stolz an seiner Whiskeypulle. Dann doch lieber Huxley. Solanas zieht ihn im Vorbeigehen am Ohr, er spukt ihr Mohrrübenstückchen in Drew Barrymores Gesicht.
Auf der Startbahn nur ein schrottiger Hubschrauber.
Tattergreis sitzt nackt auf der Maschine, der schrumpelige Schwanz flattert gefährlich nahe am Propeller. Hauptsache Auftrieb. Der Alte wetzt sich ein letztes Mal die Ehre. Gibt den fünfmillionsten Cover von Wicked Game. Neverending story cock a doodle doo. Und was ein Fuck-n-Whisky-Knarren-Denglisch von vor fünfzig Jahren! Die Crew schunkelt in Anti-Romantik.
Schunkeln ist sexuelle Belästigung per se.
Schunkeln ist das Vorspiel zu Trump ficken.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (23.04.2019)
Geil! Jeder Satz regt zum Nachdenken an.

Herzlich willkommen!

Liebe Grüße
Llu ♥
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 23.04.2019:
Dann bist du die ideale Leserin
diese Antwort melden
toltec-head antwortete darauf am 26.04.2019:
Lluviagata ist die neue Sibylle Berg!
diese Antwort melden
Lluviagata schrieb daraufhin am 26.04.2019:
Der Toltece, ein altes Beamtentier.
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (23.04.2019)
Dieser Stakkatostil mit den kurzen Sätzen hat was Mitreissendes. Es besteht allerdings die Gefahr, dass die Fülle von Gedanken erschlägt und man eigentlich nicht mehr weiß, worum es da eigentlich noch geht/gehen soll.
LG Sä
diesen Kommentar melden
BabySolanas äußerte darauf am 23.04.2019:
Wie im richtigen Leben
diese Antwort melden
toltec-head ergänzte dazu am 26.04.2019:
Sätzer ist die neue Sibylle Berg!
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 26.04.2019:
Huch, jetzt bin ich plötzlich Frau. Da muss ich mir schnellstens neue Klamotten kaufen
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
Hat im Sommer seine Vorteile!
diese Antwort melden
Isensee
Kommentar von Isensee (24.04.2019)
Lässt sich großartig lesen.
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Ich seh noch Verbesserungsbedarf. Einhornteil und Video reißens sprachlich nicht.

Antwort geändert am 24.04.2019 um 12:46 Uhr
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Als wenn du das nicht selbst wärst
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (24.04.2019)
Ist mir persönlich zu sehr Christian-Kracht, also eigentlich zu old school.
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Kenne den Namen, aber nie gelesen, sry.
Was ist new school?

Antwort geändert am 24.04.2019 um 15:14 Uhr
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.04.2019:
Ja, hier hat kaum einer überhaupt irgendwas gelesen (große Ausnahme, warum auch immer: Stephen King), das ist hier ganz normal.
Tja, was ist new school, gute Frage, da drängt sich im deutschen Sprachraum gerade niemand auf.
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Stephen King auch nie gelesen.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.04.2019:
"Osterfeuer" ließt sich auch ein wenig wie "Ausgehen" von Barbi Markovic, aber das ist keine Empfehlung.
Was liest du denn?
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.04.2019:
"Osterfeuer" ließt sich auch ein wenig wie "Ausgehen" von Barbi Markovic, aber das ist keine Empfehlung.
Was liest du denn?
diese Antwort melden
aliceandthebutterfly meinte dazu am 24.04.2019:
an Dieter R.; Also ich finde, Christian Kracht (habe bisher nur Faserland u Tristesse Royale gelesen), liest sich ganz anders, sehe keine Gemeinsamkeiten zu "Osterfeuer". Und Oldscool ist er sicher nicht, ich vermute mal, er ist einer der besten Autoren, den die zeitgenössische deutsche Literatur hat. Deshalb werde ich noch alle seiner Romane lesen
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Lese, was mir so in die Finger kommt. Wozu jemanden kopieren wollen? Bin ich Tattergreis? Danke für die Verteidigung von Kracht, Alice. (Bringt mir nur wenig).

Antwort geändert am 24.04.2019 um 16:41 Uhr
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.04.2019:
Ich sprach nicht vom Kopieren. Eher, dass man vielleicht von einem Schreibstil beeinflusst ist. Das ist ja nicht ehrenrührig.
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Einflüsse kommen und gehen.
diese Antwort melden
aliceandthebutterfly meinte dazu am 24.04.2019:
an BabySolanas: Ich wollte mit der Verteidigung von Christan Kracht deinen Text nicht runterspielen. Er ist interessant und sehr sehr modern geschrieben. Das mag ich. Ich bin schon auf deine nächsten Texte gespannt.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 24.04.2019:
Die ursprüngliche Antwort wurde am 24.04.2019 um 19:59 Uhr wieder zurückgezogen.
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 24.04.2019:
Meinungen kommen und gehen anscheinend auch.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Dieter_Rotmund ist Dieter_Rotmund ist Dieter_Rotmund ist Dieter_Rotmund *Kaddish*
diese Antwort melden
toltec-head
Kommentar von toltec-head (26.04.2019)
Klingt mir persönlich zu sehr nach Sibylle Berg.
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
Auch nie gelesen. Bin mal gespannt, was noch kommt. Vielleicht mal jemand den kenne.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Wo siehst du dein Einflüsse?
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
Hab eher Ausfluss. Aber wenn schon: hier.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Sry, meinte ja auch Einlauf.
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
Hatte schon länger keinen Sex mehr.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Wie man zwischen den Zeilen herauslesen kann...
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
na immerhin noch das Einhorn.

Antwort geändert am 26.04.2019 um 09:23 Uhr
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 26.04.2019:
Mach´s einfach wie LotharAtzert:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kaffee-einlauf-ia.html
diese Antwort melden
BabySolanas meinte dazu am 26.04.2019:
Dieser Lothar Atzert hat oben einen Rückzieher gemacht . Ich schwör ja auf Apfelessig.
diese Antwort melden
Böhmc
Kommentar von Böhmc (27.04.2019)
Flexibel, frech, vulgär, angenehmer wortklang... nice bitte mehr.
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 27.04.2019:
Bin am Sammeln..
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (14.05.2019)
Babe,

ich hab gar nicht so viele Empfehlungen, Lieblingstextbekundungen und Kreuzchen für die "Amour des Monats", wie sie dieser göttergleiche Text verdient hätte!
Da stimmt einfach alles: Handlung, Ort und Zeit, das Thema und die wilde Form, die Sprache und der Stil. - Ich bin entzückt!
Verlass uns niemals nicht und verkünde , o lang erwartete Heldin der Wörterfalle.

Es gibt noch Wunder!

Herzlichst
der 8.
diesen Kommentar melden
BabySolanas meinte dazu am 14.05.2019:
:-D keine Kunde ohne Kundschaft, solang verkauf ich weiter mein Gesicht!

Aber Antiheldin, bitteschön, sonst verlier ich Punkte
diese Antwort melden

BabySolanas
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 23.04.2019, 23 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.04.2019). Textlänge: 854 Wörter; dieser Text wurde bereits 444 mal aufgerufen; der letzte Besucher war RainerMScholz am 24.05.2019.
Empfohlen von:
Moja, AchterZwerg, toltec-head.
Lieblingstext von:
AchterZwerg, Lluviagata.
Leserwertung
· anregend (1)
· aufrührerisch (1)
· kontrovers (1)
· lustig (1)
· spöttisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· unterhaltsam (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über BabySolanas
Mehr von BabySolanas
Mail an BabySolanas
Was schreiben andere zum Thema "Fasching/ Karneval"?
Ballaladeske (Ralf_Renkking) gras, mardi (harzgebirgler) es spricht der narr in bütt klar wahr (harzgebirgler) das schönste sind am 'zoch' noch die kamelle... (harzgebirgler) nonnenfurz in der fastnachtszeit (harzgebirgler) heut' hat die fünfte jahreszeit begonnen (harzgebirgler) die kommende Maskerade (Augustus) Karneval kurz gefasst (eiskimo) in kürze ist's wieder so weit (harzgebirgler) Nachklapp (Walther) und 33 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de