Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.), Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 610 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.001 Mitglieder und 436.586 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 03.07.2020:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wasserschwein von tueichler (22.06.20)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Kölsche Geschichte von Prinky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Ballade von Corona von modernwoman (nur 39 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Partnerschaft ade
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich offen und ehrlich schreibe." (Vego)

'ach seh' ich der muse busen'

Kurzgedicht zum Thema Humor


von harzgebirgler

“ach seh ich der muse busen
drängt's mich mächtig zwar zu schmusen
doch die würd's nur schwer verknusen
haut mir eher wund die pfoten
vorsicht ist darum geboten!”
dacht' der dichter und verkniff
sich wie schade jeden griff -
seins verkneifens überbleibsel
war ja denn auch bloß geschreibsel

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (24.04.2019)
Auch wenn diese Muse zickt:
Du weißt recht gut, wie sie so tickt!
Du schreibst es auf, hier steht es schon.
So läuft das mit der Musen-Inspiration!

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 29.04.2019:
wenn wer sich dichtung einverleibt
und dann auch selbst gedichte schreibt
geht ihm zumeist im schreibverlauf
ganz selten nur der dichtsinn auf
weil er sich viel zu wichtig nimmt
was leser schon bedenklich stimmt
die zwischen zeilen lesen
was seit je so gewesen...

“uns gebührt es, unter Gottes Gewittern,
Ihr Dichter! mit entblößtem Haupte zu stehen,
Des Vaters Strahl, ihn selbst, mit eigner Hand
Zu fassen und dem Volk ins Lied
Gehüllt die himmlische Gabe zu reichen.
(Hölderlin, Wie wenn am Feiertage)

herzliche dankesgrüße
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 24.04.2019. Textlänge: 47 Wörter; dieser Text wurde bereits 65 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von harzgebirgler:
frau knieschmand gibt sich wirklich alle mühe wenn jan ne rote linie zieht dicht & dichter IM KEIMVERLAG HERRSCHT MANGELNDE HYGIENE leine seine praktisch der liebe gott liess einst viel aus frisur ist doch das a und o schon inspirierend meist mit UT
Mehr zum Thema "Humor" von harzgebirgler:
elfriede saß mit alfred in der küche der kakapo der kakapo oberstübchen - apho nicht ohne vögel(n) die muse hob ihr'n rock ODER nie wieder spagat & spaghetti zwei mägden spielten gern fagott der siebte zwerg sprach zu schneewittchen der schönste ort im garten ist die laube leuchte & licht die pusteblume sprach zum goldfasan der schwitzer sprach zum schwein 'du heiliger bimbam! welch ausbund an geist!' vom pferd flugangst
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
Der Franzbranntwein (BerndtB) Felix, das Corona-Schaf (BerndtB) Winter (regenfeechen) Der Sellerie (BerndtB) Frag Mr. Pepp! (Buchstabenkrieger) Der Schäfer Klaus (BerndtB) verstrippt. (Bohemien) dreckige wäsche... (Bohemien) Bestimmung (Ralf_Renkking) opfer-knecht. (Bohemien) und 680 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de