Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.444 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Es geht nichts verloren. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat - Anthologie
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hier schreiben kann und möchte" (regenfeechen)

Neues wagen, aber hallo

Rezension zum Thema Mord/Mörder


von eiskimo

Ich habe einen Krimi geschrieben. Ganz toll. Spielt in dem Dorf, wo wir seit Jahren unsere Ferien verbringen. Als Opfer wählte ich den Metzger, der da fies abgestochen wird. Der Täter ein vorzeitig aus dem Schuldienst entfernter Studienrat, total frustriert.
Habe das genial hin gekriegt, dieses  Kranke in dem Lehrer-Hirn, das sich da aufstaut und  dann so barbarisch entlädt. Dann der authentische Tatort, diese kalt-funktionale Wurstküche, der geflieste Boden, wo das Blut in einem Gulli verschwindet, aber diesmal ist es – ha, krasser Gegensatz - das Blut des Verwursters!  Der Kommissar – auch den finde ich grandios besetzt: Ein in Scheidung lebender Lehrersohn, ziemlich kaputt. Charly Hübner könnte den spielen. Positives Gegengewicht, das war  mir natürlich sofort klar, musste eine Frau sein – die hübsche Assistentin Yasemin, sportlicher Typ, intelligent, Migrationshintergrund.
Was die Spannung angeht, da bin ich noch nicht ganz zufrieden. Dieser irre Lehrer hat sich derart gut versteckt, dass selbst Charly und Yasemin den nicht finden.
Musste jetzt meine Frau fragen, sehr widerstrebend, ob sie da nicht eine Idee hat. Ein Krimi braucht ja irgend wo mal eine Lösung.
Naja, Jetzt liest sie gerade, was ich bisher geschrieben habe. Oje das war zu befürchten: Sie schüttelt die ganze Zeit nur den Kopf. War ja klar.  Ich habs halt nicht so mit der Rechtschreibung.

Anmerkung von eiskimo:

Die schlimmsten Kritiker kommen aus der eigenen Familie....seufz.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (28.04.2019)
Tja, die Form muss stimmen!
Z.B.
authentischen -> authentische
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 28.04.2019:
Mann, kannst Du nicht lesen?

ER HAT DAS NICHT SO MIT DER RECHTSCHREIBUNG1
diese Antwort melden
princess antwortete darauf am 28.04.2019:
Und auch nicht mit der Interpunktion!
diese Antwort melden
Jo-W. schrieb daraufhin am 28.04.2019:
aber er hat eine hilfreiche Frau!!!!
diese Antwort melden
Isaban äußerte darauf am 28.04.2019:
Vielleicht fallen der ja auch die überflüssigen Leerzeichen, Pünktchen und Trennstriche auf.

Witziger Text, lieber eiskomo, auf jeden Fall einer, der das Überarbeiten lohnen würde.

LG Isaban
diese Antwort melden
eiskimo ergänzte dazu am 28.04.2019:
Danke! Hab es meiner Frau gesagt..
lG
Eiskimo
diese Antwort melden
Annabell meinte dazu am 28.04.2019:
Hallo Eiskimo,
witziger Text, lieber Eiskimo (Isaban schreibt "Eiskomo", klingt auch ganz nett). Im Ernst: Dein Text ist flüssig und gut geschrieben. Dafür bekommst Du von mir ein *chen.
Ein schönes WE wünscht
Annabell
diese Antwort melden
DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (28.04.2019)
hat der Lehrer ein Hobby?
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 28.04.2019:
Klar. Er ist freier Mitarbeiter bei Redader´s Digest.
diese Antwort melden
Kommentar von bbx (68) (06.05.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de