Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.527 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.09.2019:
Elegie
Die Elegie besteht oft aus Distichen; hat traurige, klagende Inhalte und eine sehnsuchtsvolle, schwermütige Stimmung. In... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  O Bitterkeit von Artname (11.07.19)
Recht lang:  Die Klage des Orpheus von EkkehartMittelberg (633 Worte)
Wenig kommentiert:  Auf eine verlorne Freundin von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gib dir den —◡◡ , Willibald. von Willibald (nur 75 Aufrufe)
alle Elegien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Eine kurze Geschichte der Sprachwissenschaft
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich teilen will" (Mique)

Ohne Titel

Aphorismus zum Thema Innenwelt


von wa Bash

Lass uns ...

nach innen schauen, dort finden wir uns

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (29.04.2019)
Ist schwierig, aber machbar

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 29.04.2019:
ist schwierig, aber machbar?
diese Antwort melden
Stelzie antwortete darauf am 29.04.2019:
Leichter ist es, sich von Äußerlichkeiten ablenken zu lassen.
diese Antwort melden
wa Bash schrieb daraufhin am 29.04.2019:
ich glaube das ist zu einfach gelesen, denn darum geht es eigentlich nur zum Teil. der Apho beherbergt "zu sich selbst finden" und andererseits "den anderen in sich finden" das äußere ist da von vorherein obsolet und so interessant isses dann auch nicht, wenn man es von innen heraus betrachtet... das meiste äußere langweilt ja eeh schon nach ein paar Sekunden, wenn man ehrlich ist und ist nur Ergebnis guter Werbung oder so, also Schein...
diese Antwort melden
Stelzie äußerte darauf am 29.04.2019:
Ich weiß was du meinst, kann es aber wohl nicht so gut formulieren. Ich denke, es erfordert erhebliche Mühe. Das ist schon alles.
"Seelengleich" ist noch so ein Gedanke von mir dazu. Nur ein Gedanke...
diese Antwort melden
wa Bash ergänzte dazu am 29.04.2019:
so könnte man es sicherlich auch lesen, was ich vermutlich auch gemeint habe, ohne jedoch explizit etwas bestimmtes ausdrücken zu wollen. wie gesagt, es ist ein Aphorismus und als solchen schreibe ich ihn auch wie einen... eine abgewandelte Form davon hast du ja als erstes schon genannten "schau nach innen dort werde ich immer sein" auch wenn die Welt dir dort draußen mal auf den Sack geht, dann denk an mich oder besser fühle mich und es wird dir besser gehen, ja dieser Aspekt ist in dem Kurztext sicherlich auch enthalten...
diese Antwort melden
juttavon
Kommentar von juttavon (30.04.2019)
...und spannend wird es, wenn Außen und Innen Entsprechungen finden...

HG Jutta
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 01.05.2019:
das Außen kann man nicht kontrollieren, steht aber auch außer Frage, da es uninteressant ist. das Außen aus dem Verständnis von zwei Personen betrachtet die sich mögen und lieben, ist hingegen einerseits von einem tiefen Verständnis zueinander charakterisiert (außen) sowie den tiefen fühlbaren Gefühlen zueinander (sich fühlen, innen)... insofern muss keine Entsprechung gefunden werden, denn sie ist einfach da...
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (01.05.2019)
Hoffentlich. LG
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 01.05.2019:
?
diese Antwort melden

wa Bash
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 29.04.2019. Textlänge: 9 Wörter; dieser Text wurde bereits 86 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über wa Bash
Mehr von wa Bash
Mail an wa Bash
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aphorismen von wa Bash:
Regenwand Aphorismus Aphorismus Blau Aphorismus Aphorismus Mensch... Lichtrosen Aphorismus Sinnspruch
Mehr zum Thema "Innenwelt" von wa Bash:
Schwingungen Wasser
Was schreiben andere zum Thema "Innenwelt"?
Jesus in uns (Shagreen) Sie ist in dir (klaatu) Das Zimmer (Xenia) Schattenwurf (Melodia) Muschellied (aliceandthebutterfly) Kraterlandschaft (aliceandthebutterfly) Seelenzimmer I (klaatu) Im Einklang (klaatu) Die Fußgängerzone meiner Seele (klaatu) Verspätetes Morgenblatt. (franky) und 394 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de