Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.541 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.09.2019:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  SPURENSUCHE (Teil 7: Marie und die kanarischen Bananen) von Sätzer (20.09.19)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Immer bunter - Wo ist der Piazzetta aus dem Landesmuseum geblieben? von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nika ein ungewöhnliches Eichhörnchen von Borek (nur 17 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weiße Hochzeit
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil alle Neulinge willkommen sind." (August)

Was ist die Wirtschaft?

Erörterung zum Thema Aktuelles


von ferris

Die Wirtschaft ist ein die Welt umspannendes, imaginäres Konstrukt, basierend auf Zahlen, dem Geld.

Wie kann man viel Geld machen?

Durch Ausbeutung, Bandenkriminalität, Glückspiel, Spionage und Betrug.

Man nennt das Finanzwesen, die internationale Börse und freie Marktwirtschaft.

Mit Arbeit im Wörtlichen Sinne kann man nicht reich werden, auch nicht als Wissenschaftler, Lehrer oder Mediziner im eigentlichen Sinne, dafür aber als Schöheitschirurg der Stars.

Damit die Wirtschaft wachsen kann geht die Schere zwischen Arm und Reich auseinander, werden die Arbeiter immer mehr unter Leistungsdruck gesetzt, werden Banken vor Krankenhäusern gerettet, werden Kriege gefördert, wird die Umwelt je nach Gesetzeslage maximal zerstört, werden täglich Millionen Tonnen Nahrung vernichtet, wird das Pflege und Gesundheitssystem immer schlechter, ....

Was kriegen wir dafür?

in fünf verschiedene Tütchen verpackter Fertig Salat, Toxine, multiresistente Krankenhauskeime, Millionen Tonnen Psychopharmaka, Technik die alle paar Monate veraltet und nicht mal ansatzweise ein Leben lang hält, Billigklamotten die selten ein halbes Jahr schön bleinen oder wenigstens halten.

Und das geilste ist das mathematisch unsinnige System.

Die Bank verleiht Geld gegen virtuelle Zinsen, die wieder erwirtschaftet werden müssen und so wird das Verhältnis zwischen realen, auf Werten basierendem Geld und virtuellem Geld immer größer. Und die die nix anderes drauf haben außer: Ausbeutung, Bandenkriminalität, Glückspiel, Spionage und Betrug, die blähen die Menge an virtuellem Geld noch mehr auf, am Internationalen Finanzmarkt und an den Börsen.

Hauptsache Wirtschaftswachstum, unendliches Wachstum!!!!!!

Das heißt jedes Jahr muss mehr erwirtschaftet werden, von der selben Menge Arbeiter, oder von weniger Arbeitern wegen Rationalisierungen.

Ne Handvoll Verbrecher gewinnt damit Geld und Macht und locker neunzig Prozent der Menschheit lassen's mit sich machen.

Krass ne?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jack
Kommentar von Jack (30.04.2019)
"Hauptsache Wirtschaftswachstum, unendliches Wachstum!!!!!!"

Die kapitalistische Wirtschaft ist eben ein gutartiges Geschwür. Das ist so wie mit der Demokratie: das geringere Übel. Nicht krass, eher dekadent-gechillt locker-gemäßigt. Passt total in die postmoderne Bequemlichkeitsreligion.
diesen Kommentar melden
ferris meinte dazu am 30.04.2019:
Der Tumor ist nicht gutartig sondern bösartig und was in der Welt abläuft ist nicht gechillt und das geringere Übel ist es auch nicht, sondern das beim heutigen Erkenntnis- und Entwicklungsstand der Menschen maximal mögliche Übel.
Eine Weltweite Wirtschaftsdikatur die den Menschen subtil über die Medien die Gehirne wäscht und alles kaputt macht was sich ihr in den Weg stellt, Nebenbei Konflikte zwischen Ländern mit Langstreckenatomraketen und ne Menge fanatischer, Wütendender Gegner der christlich kapitalistischen Gesellschaft die nur warten bis sie genug Arsenal haben um es richtig krachen zu lassen und auch auf modernes Kamikaze stehen.
diese Antwort melden

ferris
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.04.2019. Textlänge: 265 Wörter; dieser Text wurde bereits 56 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über ferris
Mehr von ferris
Mail an ferris
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Erörterungen von ferris:
Das Leben des Brian und die Wiederkunft Jesu Christi Nutzen und Fehler der Religionen Wie Jesus Christus die Menscheit von der Sünde erlöst - Vergangenheit und Zukunft Der Wahnsinnskoeffizient der Weltbevölkerung Verstaatlichung Wenn Zeitarbeit verstaatlicht wäre Wenn die Weltwirtschaft zusammenbricht... Die Götter und Satan im 12-dimensionalen Raum Zum Thema Jesus Gottesbeweise
Mehr zum Thema "Aktuelles" von ferris:
Das organisierte Verbrechen Der Wahnsinnskoeffizient der Weltbevölkerung Wenn Zeitarbeit verstaatlicht wäre Wenn die Weltwirtschaft zusammenbricht... Verstaatlichung An den Verlag Brief an den Propheten der Mormonen Das Zigeuner-Jesus-Evangelium Solving all Problems of the World Darth Jesus Jesus 2.0 Ich habe ... EIGENTLICH Und wenn WIR ALLLE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Mozart hat sein Requiem ...
Was schreiben andere zum Thema "Aktuelles"?
Mondfische (Teichhüpfer) Als die Welt mal wieder verrückt spielte (DanceWith1Life) Tausend Mann und ein Befehl (Agneta) Erste Seite (max.sternbauer) Send him back (katzemithut) Politschüttler (Agneta) Mäuschen( Märchen aus dem Kanzleramt) (Agneta) Blase (Walther) Donut (Momo) Augenblick (Teichhüpfer) und 516 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de