Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.200 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.04.2021:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Hölle von Terminator (11.04.21)
Recht lang:  Quantitative Metaphysik - Buch von ferris (22194 Worte)
Wenig kommentiert:  Rausgehört – Türkisch als Bereicherung für die deutsche Sprache (Buchstabe G) von HarryStraight (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tormore 1992-2012 Berrys Dark Sherry Cask von Terminator (nur 49 Aufrufe)
alle Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Tag geht schlafen
von sensibelchen13
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich genauso wie die anderen ein Schreiberling auf dem Weg bin" (Yukiko)

Sag mir, was die Liebe ist ?

Innerer Monolog zum Thema Betrachtung


von Borek

Sag mir, was die Liebe ist ?

Ist sie das Lebenswasser?

Ist sie wie ein Quelle, die mit Reinheit aus den unbekannten Tiefen tritt?
Ist sie das Lebensspendende Wasser, das alles und alle labt?
Ist sie das Bächlein, dass vor Munterkeit von Stein zu Stein heiter hüpft?
Fröhlich, lustig, unbeschwert. Klar und Rein?
Ist sie der Bach der sich mit dem Bach verbindet?
Der Mühlräder treibt und Leben Lebensraum gibt?
Ist sie der Fluss, der sich mit vielen Bächen zu Gemeinschaft vereint?
Der das Temperament die Lustigkeit seiner Bäche in ruhigere Bahnen lenkt
Der die mittelgroßen Lasten des Lebens trägt?
Ist sie der Strom der in seiner Größe und Trägheit der Zeit, die riesigen Lasten der großen Schiffe der Unendlichkeit des Meeres zuträgt?
Ist der riesige Ozean das Ende der Liebe?
Oder ist er der Sammelplatz aller Liebe und aller Liebenden?

Oder ist Liebe nur die Ouvertüre zum Lebensspiel.

Oder ist sie die Furcht?
Etwas zu verlieren, was man glaubt gefunden zu haben?
Ewas zu besitzen was man doch schlussendlich nicht besitzt?
Etwas nicht zu finden, nachdem man sucht?
Etwas zu besitzen, was einem zerstört?
Etwas zu geben, dass keine Beachtung findet?
Etwas zu hoffen, was nicht eintritt?
Etwas von dem eigenen Ich zu verlieren?


Oder ist es eine Sucht?
Nach Berührung des Anderen, die süchtig macht?
Nach Selbstverwirklichung durch den Anderen?
Nach Vertrautheit mit dem Anderen?
Nach Geborgenheit und Harmonie mit dem Anderen?


Tausend Fragen mischen sich noch in meinen Kopf und ??
Gibt es überhaupt eine Antwort !

Was die Liebe ist ?????

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (04.05.2019)
„Was die Liebe ist?????“

Liebe ist nur Liebe,

lass uns Liebe sein.

LG Franky
diesen Kommentar melden
Borek meinte dazu am 04.05.2019:
Ach Franky....wenn es so leicht wäre
Liebe ist nur Liebe......dann hätte ich nicht mein Leben
mit 5 Frauen geteilt. Darüber habe ich auch ein Buch geschrieben:
"Bastian auf der Suche nach dem Glück." Die Zeit, der Beruf,
die Verzauberung,, das Echo und die Verzauberung bis zur
Blindheit.....und trotzdem möchte ich noch einmal das
frühlings hafte Zittern erleben mit dem Wissen von Heute.
Der Schlußsatz in meinem Buch Bastina lautet::Nur auf das Wichtigste kann ich nicht verzichten: zu sagen und zu hören ,
täglih: "Ich liebe Dich"....und das hat sich schon 15 Jahre
praktisch bewährt,......wöchentlich reicht auch
Danke für Deine gute Meinung undGrüße
Borek
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (04.05.2019)
Hi Borek,

sollte es im 3. Vers nicht "eine Quelle" heißen?

Zum Text kann ich leider nur soviel sagen, dass er stilistisch ziemlich gut gemacht ist, ich mir aber sicher bin, dass es auf jede Frage eine Antwort gibt,

Ja, und was ich mich immer gern frage, ist, wie Hass funktioniert. Wenn das Ding aus der Welt wäre, hätte die Liebe es m. E. erheblich leichter.

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de