Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.593 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.12.2019:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe darf auf Liebe hoffen Version 2 von franky (07.12.19)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Heide würde Witzka kaufen von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 25 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sonnenstand
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil sicherlich viele Menschen meine Interessen teilen." (Rikje)

Fata Morgana

Satire zum Thema Schreiben


von Agneta

Fata Morgana

„Oh Muse der Göttin, erbarme
dich meiner in Wüsten der Öde,
versagst  mir die Lyra, mir Armer,
ich dürste nach
Durst, will trinken will  Gnade
in Wüsten geschundner Poetik,
erlauchter, verphraster Ästhetik.“.

„Ach, lobend Gesalbte, komm trinken
allhier die saharischen Wasser,
ich knie vor dir nieder,“
verspricht das Kamel, der Edelsten eines
von Schiffen der Wüste,
der Daimler der Dünen,
der Hochsitz der Kühnen.
“Ich führe dich hin!“.

„ Ja, knie vor mir nieder,
du niederes Wesen,
an mir sollst genesen, so trag mich
zu lodernden Auen,
vom Sande bedeckte,
ins Himmlisch gestreckte.
Befeucht mich und reich mir
das Nass ihrer Kargheit,
vermähl mich der Königin holde,
dem Strahl von unsterblichem Golde.

Befeucht mich, es deucht mich,
ich bin die Erwählte,
die schlürft jenen Nektar
auf sandigem Hektar hinfort.
So schenk mir die Muse,
vielleicht auch ’ne Druse.“.

Der Salzsee glänzt mystisch,
gibt gern seine Labe.
Suleika, sie lächelt
und fächelt mir Worte:
ein Himmelsgedicht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (07.05.2019)
Agneta? Bitte nicht hauen, ich traue es fast nicht auszusprechen, das böse Wort, mit dem ich doch verheiratet bin, und doch muss es nun raus. Amphybrachys, Amphybrachys, dideldum, didum, didum. Nee, ist klar, alles nur für die Satire!!! Passt aber doch ausgezeichnet, oder? Gevatter Morgana, nun hör ick Dir abba trappsen!!!

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
Agneta meinte dazu am 07.05.2019:
ein Schweif, ein Schweif auf alle abgehobenen Dichter und Kritikaster- ja und diesmal kommst du hin, Ralf. Ich weiß, dass der gut ist...GGG Danke für deine Fairness. LG von Agneta

Antwort geändert am 07.05.2019 um 12:32 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (07.05.2019)
Starke Wörter und Worte. LG Gina
diesen Kommentar melden
Agneta antwortete darauf am 07.05.2019:
freut mich, liebe Gina. Grüße von Agneta
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (07.05.2019)

LG Irene
diesen Kommentar melden
Agneta schrieb daraufhin am 07.05.2019:
rofl und lach zurück, liebe Irene von Monika
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de