Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.177 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.07.2019:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Smalltalk - Wozu aufpassen, wenn's eh keinen interessiert? von keinB (15.07.19)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Sir Peter zugedacht von Bergmann (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Spaß muss sein von Ralf_Renkking (nur 29 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Was der Wind erzählt
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Spender bin." (Rudolf)
TierkreiszeichenInhaltsverzeichnisDer Einzug der Tiere in die Arche Noah

Turmbau zu Babel

Gedicht


von wa Bash

Worte zur Kunst: Manierismus
Turmbau zu Babel

Es ist die Sprache, deren Unbekannte
von Mal zu Mal an deine Grenzen stößt
als hätte sich ein Teil von ihr gelöst
und würde fliegen, ohne Satz und Ende

bis in den Himmel, der sich selber dachte
und wie der Grund auf Grund der Meere ruht
als Schwermetall, umrandet von der Flut
die alles wegspült, bis zu unsrem Ende.

Denkst du vielleicht, dir würden Flügel wachsen
mit denen du in Richtung Sonne fliegst
bis ins Entfernte, das dahinter liegt

verbrenne dir nicht deine teuren Sachen,
die wertlos sind, dies ist die Ironie
von der wir uns befreien… oder lassen





Das Bild als Prosagedicht:  hier


 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (13.05.2019)
Der Text passt gut. Ist aber auch ein tolles Bild. LG
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 13.05.2019:
stimmt, das Bild sieht sehr gelungen aus, freut mich wenns gefällt...
diese Antwort melden

TierkreiszeichenInhaltsverzeichnisDer Einzug der Tiere in die Arche Noah
wa Bash
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Worte zur Kunst: Manierismus.
Veröffentlicht am 10.05.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.05.2019). Textlänge: 111 Wörter; dieser Text wurde bereits 59 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.07.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über wa Bash
Mehr von wa Bash
Mail an wa Bash
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von wa Bash:
Tierkreiszeichen Der Weltenmaler Zeus La Scapigliata Eingerahmt Kleine Herbstspielerei Ein junger Feldhase Azurit Spinnenfäden Auf Haifisch Art Adam und Eva
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de