Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 682 Autoren* und 93 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.931 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.08.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Gabe - Kapitel 2 von Buchstabenkrieger (23.08.19)
Recht lang:  Das Königreich der Tausend von eftos (49202 Worte)
Wenig kommentiert:  Kapitel 5 - Aufprall von Broom87 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Gabe - Kapitel 1 von Buchstabenkrieger (nur 14 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_I "angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich überschwänglich bin." (Stimulus)
FlughochzeitInhaltsverzeichnisFindelmutter

Liebe in Zeiten des technischen Fortschritts

Groteske zum Thema Frauen/ Männer


von Regina

Vor zehn Jahren zogen wir zusammen. Da kaufte er von seinem ersten selbstverdienten Geld eine Stereoanlage. Dann hörten wir pausenlos seine Lieblingsschlager. Da fing das dann an, dass ich die Ruhe genoss, wenn er nicht zu Hause war. Bald darauf schaffte er einen Fernseher an. Der stand mitten im Wohnzimmer, und er saß jede freie Minute davor. Um Gespräche über dringende Angelegenheiten musste ich zu dieser Zeit schon kämpfen. Das führte auch dazu, dass ich Gesangsstunden bei einem bekannten Opernsänger nahm. So konnte ich wenigstens den Fußballsendungen etwas entgegensetzen. Wenn er nämlich "Tor, Toooor", brüllte, konterte ich mit "Am Brunnen vor dem Tore", aber so richtig konzertsaalmäßig mit dem Zwerchfell durchgestützt. Am Festnetztelefon im Korridor telefonierte er mit Freunden und Geschäftspartnern so laut, dass ich zu ihm sagte: "Die hören dich in Frankfurt doch sowieso, wozu das Telefon?" Aber mit mir sprach er gar nicht, auch nicht leise. Da reichte der Gesang nicht mehr aus, und ich griff zum Didgeridoo. Irgendwann kam eine Computeranlage dazu, und es gab und gibt freilich bis auf den heutigen Tag immer etwas zu sehen, zu hören oder zu schreiben. Die Verbindung zwischen uns war also faktisch fast gänzlich auf dem Niveau einer toten Leitung angekommen. Das begründete schließlich den Anfang meiner Nikotinsucht, weil ich dachte, wenn er mich schon nicht ansieht, soll er mich wenigstens riechen. Es eskalierte über Havanna-Zigarren bis hin zur Wasserpfeife. Seit einiger Zeit hat er ein Smartphone, mit Kopfhörern. Diese Ausrüstung hat er immer dabei, in der U-Bahn, im Zug, im Bus, im Supermarkt, in der Sauna und überall. Ja, es blieb mir nichts übrig, als bei einem chinesischen Ausnahmesportler asiatische Kampfsportarten zu trainieren, damit ich mich ihm durch körperliche Angriffe überhaupt noch bemerkbar machen konnte.
"Ist eine andere Frau im Spiel?", fragte mein Psychotherapeut. Diese Intervention brachte mich zuletzt auf die Idee, zu meiner Freundin zu ziehen. Aber ich wollte ihm die Trennung nicht allzu schwer machen, schließlich hatte er mich kein einziges Mal betrogen. So sandte ich ihm diese sehr verständnisvolle SMS: "Schatzilein, ich bin jetzt auch nicht mehr da."

 
 

Kommentare zu diesem Text


Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (11.05.2019)
Die vielen Freunde...ich wäre mit einem zufrieden.
diesen Kommentar melden
Regina meinte dazu am 11.05.2019:
Aha, meinst du, der KV is ne Partnervermittlung?

Antwort geändert am 11.05.2019 um 23:32 Uhr
diese Antwort melden
Teichhüpfer antwortete darauf am 12.05.2019:
Das ist mir so noch nicht in den Sinn gekommen, weil ich mich hier im Internet befinde.
diese Antwort melden
Regina schrieb daraufhin am 12.05.2019:
Mir auch nicht.
diese Antwort melden

FlughochzeitInhaltsverzeichnisFindelmutter
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Auf ewig/Prosa.
Veröffentlicht am 11.05.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.05.2019). Textlänge: 344 Wörter; dieser Text wurde bereits 56 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Smartphone elektronische Medien Computersucht Partner
Mehr über Regina
Mehr von Regina
Mail an Regina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Grotesken von Regina:
Flughochzeit Vom Pfahlbau bis zum Presslufthammer Schiffbruch Nicht für das Leben, nur für die Schule lernen wir Von Werksbussen, Callcentern und Fischdosen oder Frau Müller bei der Jobvermittlung Stille Tage in der Stadt Die Bodenseediät Giftrufmord Vor Gott und in der BRD herrscht das Prinzip der Gleichbehandlung Artgerechte Erziehung
Mehr zum Thema "Frauen/ Männer" von Regina:
Freiwild Energieverschwendung Naturvölker Auf Händen getragen Festlich Der Superkavalier Ständig unanständig Innige Liebe Ratschläge zur Partnerwahl
Was schreiben andere zum Thema "Frauen/ Männer"?
HOMUNCULA ODER DIE UNTERMENSCHIN (hermann8332) Lebensweisheit (Teichhüpfer) In die Annalen (Helix) 1. Einleitung (Ihm) tapetenwechsel (Bohemien) zweiminutenzwanzig (Bohemien) "männeraufhänger"(sie versprechen alles um...) (Bohemien) frauen schauen frauen... (Bohemien) darum funktionierts(oft)nicht... (Bohemien) Spengler der Sieger, oder keine Angst vor Virginia Wolf (kirchheimrunner) und 394 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de