Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.503 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.09.2019:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  verpasste Chance von eiskimo (19.09.19)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Tag III von Kleist (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Mäusekompanie in New York von Jorge (nur 48 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

lee rschlag
von styraxx
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich überschwänglich bin." (Stimulus)

Traumgarten

Gedicht zum Thema Andere Welten


von Momo

Ich möchte einen Garten
fernab und jenseits dieser Welt
an einem Ort, wo er nur
mir gehörte und sich selbst.

Ich würde mit ihm stehen dann
im Einklang,
der Missklang tönte draußen
vor dem Tor, er bliebe lautlos
meinem Ohr verborgen
wie schwarze Schatten einem Sommermorgen.

Anmerkung von Momo:

01.07.18


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (19.05.2019)
Nicht das moderne Zeitgefühl jedenfalls. LG Gina
diesen Kommentar melden
Momo meinte dazu am 19.05.2019:
Oh, das, darauf kann ich gut verzichten.
Ich dank dir, Gina.

LG Momo
diese Antwort melden
Kommentar von zoe (62) (19.05.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Momo antwortete darauf am 19.05.2019:
… wenn die Seele nicht gerade etwas anderes zu tun hat. ;) Aber im Idealfall ist hier der Traumgarten zu finden, ja.
Vielen Dank, zoe.

Liebe Grüße, Momo
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (19.05.2019)
Nicht leicht zu finden. LG
diesen Kommentar melden
Momo schrieb daraufhin am 19.05.2019:
So ist es, Azu.

LG
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (19.05.2019)
Hallo Momo, wer möchte sich von diesem Traum ausschließen. Besonders interessant für mich ist die Wendung "...und sich selbst", denn was sich selbst gehört, hat eine besondere Faszination.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Momo äußerte darauf am 19.05.2019:
Hallo Ekki,
da stimme ich dir zu. Ganz bei sich sein, in sich selbst versunken, bürgt für Authentizität.
Ich danke dir, Ekki.

Liebe Grüße, Momo
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de