Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 633 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.311 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.02.2020:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Abseits von Léon 'Dinner for two' von Hilde (21.04.19)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31272 Worte)
Wenig kommentiert:  II. von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  5 von Skala (nur 319 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Roman: Der Lümmel mit der Tüte
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil noch niemand was dagegen hat." (DanceWith1Life)

Ich bin hier

Gedankengedicht zum Thema Liebeskummer/ Liebesleid


von regenfeechen

Ich bin hier

ich bin hier bei dir
aber bin ich auch noch wirklich richtig hier
hab ich noch einen Platz in deinem Leben
in deinem Herzen?
Oder bin oder war ich
nur ein gern gesehener Gast
eine Zeit lang in deinem Leben
dich ein Stück begleitend auf deinem Weg
dir Liebe und Halt gebend
um dich aufzubauen
in der schweren Zeit?

Du schaust zurück
drehst dich um, weg von mir
Gehst du oder gehst du nicht?
Dein altes Leben ruft!
Hörst du es?

Wirst du gehen
den Weg zurück in dein altes Leben….
Dein Leben mit Hochglanzfassade,
toll gestaltet, vorzeigefein,
zurück zu deiner
super gestylten super tollen 1. Klasse-Frau
mit Modellfigur und modisch immer Topp
geformt nach deinen Wünschen…
Wirst du gehen
den Weg zurück in dein altes Leben….
Mit schicken Kids in tollen Markenklamotten,
scheinbar alles perfekt
für alle, die es sehen wollen und
nur oberflächlich schauen…

Wirst du gehen
den Weg zurück in dein altes Leben
super chic mit Hochglanzfassade,
aber ohne Gefühl und Wärme,
ohne Verstand und ohne Liebe,
kein Zusammenhalt,
kein Füreinander einstehen,
jeder für sich, denn sonst
müsste man Schwäche zeigen und
sich eingestehen, es ist nicht so perfekt
wie es scheint….

Gehst du zurück?
Oder bleibst du hier?

Hier in meinem Leben
in unserem Leben
mit 2.Klasse Durchschnittsfrau,
kein modisch geformtes Modell
mit super Figur
Aber
dir Liebe, Wärme und Geborgenheit gebend,
mit eigensinnigen, aber super lieben Kids
die nach eigenen Vorstellungen leben.
Füreinander da sein, miteinander,
gemeinsam stark durch Leben gehen.

Bleibst du hier
in meinem Leben
in unserem Leben
mit vielen Fragen und Diskussionen,
immer neuen Änderungen und Erfahrungen,
mit Fehlern, die menschlich sind
manchmal chaotisch und alles andere als perfekt,
aber liebevoll mit viel Gefühl….

Anmerkung von regenfeechen:

Liebe, Vertrauen, Misstrauen,


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (12.01.2020)
Wirkt authentisch. Für ein Liebesgedicht wäre alles andere unvorteilhaft.

Ich wünsche dem Mensch, der das schrieb, dass er wachse in Sonne, Nacht, Regen und Wind und aufrecht gehen lerne.

Glückliche Liebe? Die wünsche ich nicht. Denn was wäre "Glückliche Liebe"? Ein immerwährend-glücklicher Moment wie die Wirkung einer Glückspille?

Treue, die nicht rostet? Ein Körper, der nicht verfällt? Ein Geist, der nie ermattet? Das wünsche ich alles nicht. Ich wünsche Dir Liebe, die Dich verbrennt. Wie Liebe uns alle verbrennt. Bis zur Asche.

Kommentar geändert am 12.01.2020 um 06:30 Uhr
diesen Kommentar melden
regenfeechen meinte dazu am 12.01.2020:
Eine immer glückliche Liebe gibt es nicht.
Eine Liebe die verbrennt, heftige Leidenschaft sehr wohl
Deine Wünsche, danke dafür
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de