Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.899 Mitglieder und 430.086 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.10.2019:
Epos
Das Epos entspricht zwar inhaltlich dem Roman, unterscheidet sich aber formal von der Prosaform, da Epen in Strophenform mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ohne Widerworte, bitte! von Epiklord (18.06.19)
Recht lang:  Das Zigeuner-Jesus-Evangelium von ferris (102607 Worte)
Wenig kommentiert:  Gebrochener Stolz von Kabarakh (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ich will bei dir sein von Borek (nur 37 Aufrufe)
alle Epen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Komm näher
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne hier bin" (Ginkgoblatt)

Kosmologikalentfernung

Kommentar zum Thema Institutionen


von Ralf_Renkking

Exklusive Arretierung
brachialer Hirnverzierung
fördert neben Komprimierung
Instrumenstrualisierung.

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Danke, Lluviagatha.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (24.05.2019)
Das Medikament Menstru-Lyr empfiehlt unser Apotoltecer bei Unterleibsbeschwerden. Kein Mittel ohne Gegenmittel, und das wäre Matschobirn-Genitalit(eratur). Gruß Gina
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 24.05.2019:
Gegen Dein offensichtliches Schädel-Hirn-Trauma gibt es leider kein Gegenmittel, nur einen guten Rat: Bloß nichts ignorieren, so wenig Du es auch verstehst!

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Regina antwortete darauf am 24.05.2019:
Willkommen im Kreise der Unverstandenen.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 24.05.2019:
Nein, danke, denn ich verstehe mich sehr gut. Konischerweise nimmst Du stets zu Personensatiren Stellung, die mit Dir und Deinem Geschlecht in keinerlei Verbindung stehen. Alle anderen, sogar der Betroffene, verstehen das mittlerweile auch. Wo also ist Dein Problem? Hirn-Blut-Schranke, Nebennierenrinde, oder ....?

Antwort geändert am 24.05.2019 um 14:50 Uhr
diese Antwort melden
Isaban äußerte darauf am 24.05.2019:
@ Ralf_Renkking:

Gegen Dein offensichtliches Schädel-Hirn-Trauma gibt es leider kein Gegenmittel, nur einen guten Rat: Bloß nichts ignorieren, so wenig Du es auch verstehst!


...Wo also ist Dein Problem? Hirn-Blut-Schranke, Nebennierenrinde, oder ....?


Warum wirst du derart persönlich und herabsetzend, Ralf? Du vergreifst dich fürchterlich im Ton. Regina hat dich hier mit keinem Wort persönlich angegriffen, deine Antworten zu ihren Rückmeldungen jedoch sind nicht nur unerfreulich und unhöflich, sondern erfüllen zudem noch den Tatbestand der Beleidigung. Auch im Internet sollte der Umgang miteinander keine solche Form annehmen.

Höfliche Grüße

Isaban
diese Antwort melden
Regina ergänzte dazu am 24.05.2019:
Danke, Isaban, für den Beistand.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (26.05.2019)
Exklusive Arretierung = Das Fußballtor
brachialer Hirnverzierung = Die Haarbänder langhaariger Fußballer
fördert neben Komprimierung = 2x45min
Instrumenstrualisierung = Energiebrause kauft Fußballvereine, wobei eigentlich "Instrumentualisierung" korrekt wäre, oder wolltest Du eine sprachliche Nähe zu "Menstruation"?
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 26.05.2019:
Ja, Dieter, das wollte ich, und meine Antwort lautet nein.

Ciao, Ralf

P.S.: Ach so, das könnte natürlich zu weiteren Missverständnissen führen, wenn ich es so stehen lasse. Ich möchte mit dem Begriff "Instrumenstrualisierung" den marionettenhaften Charakter der Instrumentalisierung in Verbindung mit dem der Regel, bzw. Routine (Menstruation, hat nichts mit Sexismus am Hut, sondern fügt sich nur sprachlich in das Muster) als eine Symbiose verstanden wissen, die mir einen irreparablen Schaden zufügen würde. Da behalte ich lieber den bei, der mir ohnehin schon nachgesagt wird.

Antwort geändert am 26.05.2019 um 22:52 Uhr
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.05.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 24.05.2019). Textlänge: 8 Wörter; dieser Text wurde bereits 94 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Kommentare von Ralf_Renkking:
Weltuntergang
Was schreiben andere zum Thema "Institutionen"?
Im Haus der tausend Flure (WortGewaltig) Geheimdienst (hei43) Stupid Job - Schönes Wochenende. (EliasRafael) Totale Verarsche (Shagreen) Närrische Zeiten (knud_knudsen) Zur Sache (Shagreen) shit happens, mr. sin(n) (Shagreen) Grand (mindwitness) muster:gültig (Shagreen)
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de