Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.541 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.09.2019:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  SPURENSUCHE (Teil 7: Marie und die kanarischen Bananen) von Sätzer (20.09.19)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Eine Kleine Geschichte von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nika ein ungewöhnliches Eichhörnchen von Borek (nur 17 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Arthurgeschichten
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)

Zusacken

Aphorismus zum Thema Leben


von Reiner_Raucher

Man muss den Sack zumachen, wenn man den Sack zumachen muss.

 
 

Kommentare zu diesem Text


RainerMScholz
Kommentar von RainerMScholz (24.05.2019)
Ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 24.05.2019:
Peter Bichsel, wenn mich nicht alles täuscht, aber wird das von philosophischer Seite nicht kontrovers diskutiert?
diese Antwort melden
Reiner_Raucher antwortete darauf am 24.05.2019:
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Mit rauchigem Gruß
Reiner
diese Antwort melden
RainerMScholz schrieb daraufhin am 25.05.2019:
Kenn´ ich eigentlich nur mit der Rose - hier abgewandelt.
diese Antwort melden
Reiner_Raucher äußerte darauf am 25.05.2019:
Nein, ich sehe das anders.
Wenn die eine Rose aus Antimaterie ist und die andere aus Materie, dann ist das doch ein Unterschied.
Rauchiger Gruß
Reiner
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 25.05.2019:
In der Philosophie dreht sich das Ding um die Frage: "Was ist ein Tisch?".
Wenn das geklärt ist, lässt es sich sicherlich sicher erweitern auf: "Ab wann ist der Tisch ein Tisch?", um im weiteren Verlauf der Diskussion Grönemeyers Song "Ab wann ist der Mensch ein Mensch?" aufzutischen.
Tja, und dann muss man den Sack nur noch zumachen, wenn er zugemacht werden muss, aber wäre das nicht dann das Ende der Philosophie, initiiert durch einen winzigen Spruch im Raum-Zeit-Gefüge? Könnten wir uns überhaupt noch in die Augen schauen, wenn wir uns immer wieder sagen müssten: "Ja, wir waren es, die der Philosophie den Todesstoß versetzt haben," damals, als die Rasse des Homo sapiens noch weit davon entfernt war, sich zum Homo superior zu entwickeln, als wir weder des Gedankenlesens noch des richtigen Bogenpissens mächtig waren und nur Sülze auf dem richtigen Weg war, um die Selbstvergessenheit des materiellen Unterbewusstseins so zu kanalisieren, dass Erbswurst und Hirnschaschlik keine untergeordnete Rolle mehr im Leben übermotivierter Gastwirte spielen würden? Mal ehrlich, könnten wir das??

Ciao, Ralf

Antwort geändert am 25.05.2019 um 06:08 Uhr
diese Antwort melden
Reiner_Raucher meinte dazu am 29.05.2019:
Lieber Ralf,
bei einem so langen Satz muss ich den Sack zumachen. Aber vielen Dank für Deine ausführlichen, blumigen Ausführungen.
Ich muss jetzt erstmal eine Rauchen
Reiner
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (27.05.2019)
wenn man den Sack zu machen muss.

Der Infinitiv mit zu ist hier mglw. fehl am Platze. Sinn ergibt sich erst, wenn es heißt ... zumachen muss.



Lotta

Kommentar geändert am 27.05.2019 um 12:57 Uhr
diesen Kommentar melden
RainerMScholz meinte dazu am 28.05.2019:
Wie war das jetzt mit dem Schaschlik? Gibt es das überhaupt noch - ohne eine existentielle Frage aufwerfen zu wollen. Und wenn ja, wo sind die ganzen Hammel dazu?
diese Antwort melden
Reiner_Raucher meinte dazu am 29.05.2019:
Liebe Lotta,
vielen Dank für den Hinweis auf den Flüchtigkeitsfehler: Ich habe den Text daraufhin korrigiert.

Lieber Rainer,
ich weiß das auch nicht, da ich nur ein einfacher Tabakraucher bin.

Mit rauchigem Gruß
Reiner
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 29.05.2019:
Mensch, Rainer, die Antwort liegt doch auf der Hand und Fuß: In Hammeln latürnich.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Reiner_Raucher meinte dazu am 29.05.2019:
Achso, du meinst Hameln im Weserbergland. Gute Idee.
Rauchige Grüße
Reiner Raucher
diese Antwort melden
Reiner_Raucher meinte dazu am 29.05.2019:
Achso, du meinst Hameln im Weserbergland. Gute Idee.
Rauchige Grüße
Reiner Raucher
diese Antwort melden

Reiner_Raucher
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.05.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.05.2019). Textlänge: 11 Wörter; dieser Text wurde bereits 136 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Reiner_Raucher
Mehr von Reiner_Raucher
Mail an Reiner_Raucher
Blättern:
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Aphorismen von Reiner_Raucher:
Das Versteck Ein Fest der Reste Der Verlust
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Gerade noch mal gut gegangen! (Bluebird) leben (Jo-W.) Uferlos (fritz) Simpel (DasWandelndeGefühl) barriere (Jo-W.) Menschlicher Zement (klaatu) garantiert (Jo-W.) Es war endgültig aus (Borek) Der Neid auf einen Hund? Absurd? (TheReal-K) Die Kunstausstellung (BerndtB) und 1025 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de