Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.743 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.07.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesundheitswesen von Manzanita (03.07.20)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Capture VI von kein-belag (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SSH im Film 4: Richard Jewell von Terminator (nur 26 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Partnerschaft ade
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)

The daily horror (1)

Tagebuch zum Thema Bewusstsein


von blauefrau

29.05.2019

Heute, um 6.23 Uhr fliegen zwei Tauben quer. Ein Zug Richtung Ostberlin fährt ein, und die Tauben fliegen quer über das Gleis. Im Fenster des Zuges spiegelt sich ein Kreuz.  Nein, es gehört nicht zu der Plakatwand von Huaiwei, die auf dem Bahnsteig hinter meinem steht. 5o Jahre Kindernothilfe, steht auf dem Plakat rechts neben mir.  Ich verändere die Welt. Ein schwarzes Mädchen vorn auf einer Wiese, hinter ihr eine Gruppe weiterer schwarzer Kinder, leicht verschwommen, hinter ihnen strohgedeckte Rundhütten. Hellblauer Himmel. Florence will in die Schule gehen. Helfen Sie ihr. Werden Sie Kinderpate. Mit einem Euro am Tag die Welt verändern. www.kindernothilfe.de Rechts ein blaues(?) Kreuz.
Aus den Lautsprechern die Stimme einer Ansagerin. Keiner versteht etwas.
In Deutschland wollen einige Kinder nicht zur Schule gehen. Sie haben Daueratteste, die sie vom Schulbesuch befreien. Vielleicht sollte die Ansagerin das einmal sagen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (29.05.2019)
So ist es nicht nur auf dem Bahnhof, Ansagen die keinen erreichen.
Kleine schnörkellos runde Geschichte, die trifft!
Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (29.05.2019)
Vielleicht sollte man sich mal anschauen, was einen schon alles erreicht hat, dann hat wohl jeder einen vergleichbaren Tagesbeginn erlebt. Dem etwas hinzuzufügen grenzt an Ruhrstörung, wenn da bloß Ruhe wäre.
Lebendig beschrieben.
diesen Kommentar melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (07.06.2019)
Genau erfasst. LG
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de