Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.729 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.07.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesundheitswesen von Manzanita (03.07.20)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Welch Leben wollt ihr führen? von Eumel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SSH im Film 4: Richard Jewell von Terminator (nur 25 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Mund mit sieben Lächeln
von franky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ehrlichkeit alles ist." (ThalayaBlackwing)
Natursatz, handwarm überbrüht (- warum ich nicht wählen war)InhaltsverzeichnisIch will so bleiben, wie ich bin

Rauschen, Tauschen und Täuschen - aus dem Tannenzapfen des Unterbewußten

Bild zum Thema Unsterblichkeit


von LotharAtzert

Das Unreine ist auf Reinlichkeit bedacht,
das Reine ist, was es ist: leer von Eigendünkel.
Beispiel:

Das Unreine will Sauberkeit auf allen (Ober-)flächen, während der Gedanke, woher dieser äußere Schmutz in Wirklichkeit kommt, verdrängt, bzw. plausibilisiert wird.
Der unwahre Geist will immer das Richtige, nie das Falsche, aber der wahre Geist währt durch alle Verwandlung.
Das Wahre ist allgegenwärtig.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (30.05.2019)
Hallo Lothar,

bis auf den Flüchtigkeitsfehler "Schmutz(t)" lässt sich nichts Besonderes an diesem Text entdecken. Nichts für ungut.

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 30.05.2019:
Gewöhnlichen Dank, Ralf, ich werde es sofort berichtigen.

Tashi delek
Lothar
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (30.05.2019)
Dem Unreinen ist alles rein,
dem Einzelkämpfer alles eins.

Nur Pluto gibt es öfter.

diesen Kommentar melden
DanceWith1Life antwortete darauf am 30.05.2019:
Lol, Walt Disney sei dank.
diese Antwort melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 30.05.2019:
Da verdrehst du was - ganz im Sinne der Zahl Acht.
Der Unreine verträgt sein Spiegelbild nicht, verdrängt es, bis dieses in der Begegnung einer Person wieder aufsteigt, woraus Ab-Neigung zu der Person entspringt.
Sowas zu begreifen verändert das Leben für immer. Aber bis wir es begreifen, ist viel Wasser die Donau runtergeflossen - bezeichnenderweise ins schwarze Meer.

Dem Einzelkämpfer ist alles einzel, muß es dementsprechend in der zweiten Zeile heißen, was ja diametral entgegengesetzt zum Einen ist - sonst wäre es unsauber übersetzt.

Tashi delek
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (30.05.2019)
Die Spinnweben freut es, dass wir mit der Geistverwandlung beschäftigt sind, aber die Vermieterin freut die ungeputzte Treppe nicht. LG Gina
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 30.05.2019:
Vielleicht war die Vermieterin mal früher mit einem Weberknecht zusammen, der dann fremd verspeist wurde. LG Lothar
diese Antwort melden
AchterZwerg ergänzte dazu am 31.05.2019:
*prust, ihr2
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (30.05.2019)
Der ursprüngliche Kommentar wurde am 30.05.2019 um 18:17 Uhr wieder zurückgezogen.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Natursatz, handwarm überbrüht (- warum ich nicht wählen war)InhaltsverzeichnisIch will so bleiben, wie ich bin
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de