Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.781 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.07.2020:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frösche am Teich der Poesie von EkkehartMittelberg (12.06.20)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  cool man von redangel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ὁ κατέχων von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Annexion – Anbindung – Anerkennung. Globale Beziehungskulturen im frühen 16. Jahrhundert
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil diese Vorgabe keine andere Möglichkeit zulässt" (BLACKHEART)

Showtime

Epos zum Thema Individualismus


von Ralf_Renkking

Das silbenreiche Überich zerriss den Film in kleine Schnippsel, und seine Stimme fragte aus dem Inneren der Schwärze:
"Welche hirnverfrorene Unverschämtheit hat es nun wieder gewagt, meine Silhouette in das Reich ewiger Finsternis verbannen zu wollen?"
Betreten schaute das Publikum sich um, doch es blieb dunkel im Kino des Erbrechens, und als wäre das noch nicht genug, fuhr der Geist des Theaters in fröhlichem Singsang fort: "Ihr könnt mich alle mal, Ihr alle könnt mich malen, denn ich bin Überzahl, und dafür müsst Ihr zahlen!"
Die Zuschauer glotzten, doch nur die Dunkelheit glotzte zurück, und um die Gesamtsituation noch zu verkomplizieren, forderte das klägliche Organ des Filmvorführers zur Ruhe auf. Da brach die Panik sich endgültig Bahn.
Eine unwahrscheinliche Duplizierung der Egos war die Folge, die Notausgänge wurden überrannt, und die Menschen auf den Straßen der Unendlichkeit bekamen Konkurrenz durch das aufgesetzte Selbst des Überalls. Den Butterfly-Effekt nutzend, nahm Dantes Inferno seinen Lauf, und machte sogar vor dem Schöpfer nicht halt. Die Vergangenheit schmolz die Gegenwart ein, und betropfte die Zukunft mit ewigem Schweiß.
Verdammt, er hatte sich schon lange nicht mehr derartig wohl gefühlt. Insoferno ...

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Aus: Henkermark, oder: Wie alles begann


 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (31.05.2019)
Däs heißt:
"Inwieferno??", weil es sich dabei eindeutig um eine Frage horstischen Ausmaßes handelt.

Ansonsten ein schöner Kinobesuch: fantasievoll, originell sprudelnd.

Gruße
der8.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 31.05.2019:
Danke, A-Z,

und schade, ich hatte schwer gehofft, den Lesern den Kinobesuch für Äonen verdorben zu haben. Na. was soll es? Beim nächsten Mal klappt es bestimmt.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (62) (01.06.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 01.06.2019:
Danke, Agneta, so ein Teufelskerl kennt aber auch gar kein Pardon.


Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (01.06.2019)
Lese ich da Anspielungen auf einen KV-Autor? Oder tappe ich wieder mal völlig im Dunkel?
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 01.06.2019:
Nein, mit Dieter hat das nichts zu tun. Wenn Du wissen möchtest, wer der Protagonist von "Showtime" ist, lies Dir bitte meine Antwort zu Agnetas Kommentar durch.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (01.06.2019)
Gibts das auch in D 12?

servus, Autopilothi
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 01.06.2019:
Nee, mein Alter, mit Vitaminen, Hip-Hop Bands oder Rostschutz hat der Teufel nichts am Hut, und seine Dimensionen sind Legion, aber wem erzähle ich das?

Ciao, Ralf
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.05.2019, 9 mal überarbeitet (letzte Änderung am 02.10.2019). Textlänge: 184 Wörter; dieser Text wurde bereits 103 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Individualismus" von Ralf_Renkking:
Selbstreflexion Gefahrengut Wissen Himmelsgrausen
Was schreiben andere zum Thema "Individualismus"?
Atmen wir schon oder schnaufen wir noch? (fritz) Das grüne Lametta (Jorge) CSI Berlin (jennyfalk78) Verrückt (Obstinator) Durchbruch durch acedia (Heor) Die neue Jurorin (Matthias_B) Frage des Tages, Teil 1 (Matthias_B) Die Moritat von Tippy Texter (AlmÖhi) Ich - allein (TassoTuwas) Echt (Ephemere) und 24 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de