Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.191 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.02.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Picking Daisies von wa Bash (22.02.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  von delphi das orakel kriegt die krise... von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Reflex von Ralf_Renkking (nur 12 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ta Taxídia mas sta Kýthira / Unsere Reisen nach Kýthira. Deu Teilübers.
von ThymiosGazis
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es ein Tummelplatz für Schreibenthusiasten ist" (gitano)

Als dein großes Maul ins Abseits fiel

Lehrgedicht zum Thema Erlösung


von AchterZwerg

Hundertmal verwarnt – wieder, immer
wieder.  Konntest deinen Mund nicht halten! Schließlich
nahm der liebe Gott die Sache in die Hand
und entfernte dies gigantisch-breite Schandmal
ließ es, erdenwärts, aufs Kopfsteinpflaster platschen

Faselt dort noch immer

Anmerkung von AchterZwerg:

Thementag


 
 

Kommentare zu diesem Text


Cora
Kommentar von Cora (04.06.2019)
womit wir schon fast bei geschmorten Lästerzungen wären ;)
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life meinte dazu am 04.06.2019:
mit und ohne Kräuter serviert;)
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 04.06.2019:
Ichsaachnur: Der liebe Gott hört alles!

Außerdem haben Lästerzungen einen extrem hohen Cholesterinwert ...
diese Antwort melden
DanceWith1Life schrieb daraufhin am 04.06.2019:
ist das das gleiche wie "Cholesterinspiegel", warum die biologischen Komponenten immer so lustige Wortschöpfungen bekommen, aber auch, doch, wirklich, amüsant...

Antwort geändert am 04.06.2019 um 17:35 Uhr
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (04.06.2019)
Ja, es bedarf des lieben Gottes, um ein großes Schandmaul kaltzustellen. Aber selbst er kann das Nachfaseln nicht verhindern.
Witzig.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg äußerte darauf am 04.06.2019:
Ja!

Insofern haben deine Aphorismen mehr als ihren Zweck erfüllt. - Einen so herzerfrischenden Thementag hatten wir lange nicht.

Zwinkergrüße
der8.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (04.06.2019)
Wenn ich dein Gedicht mit der Wirklichkeit abgleiche, muss ich sagen, dass es ein Beweis ist, das Gott nicht existiert... leider in diesem Fall.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg ergänzte dazu am 04.06.2019:


Vor allem, wenn man den selbstkritischen Aspekt bedenkt ...
diese Antwort melden
Sin
Kommentar von Sin (05.06.2019)
Also dieses Bild von dem Plappermaul auf dem Kopfsteinpflaster geht mir nicht mehr auf dem Kopf. Gut gemacht, Achter! LG Sin
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 06.06.2019:
Wahrscheinlich, weil man sich das passende Geräusch dazu gut vorstellen kann.
Es handelt sich ja nicht um einen wirklich festes Teilchen ...

Gruß und danke
der8.
diese Antwort melden
Piroschki
Kommentar von Piroschki (14.06.2019)
))))))))))))))))))) Das Lehrgedicht setzt dem Ganzen die Krone auf!
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 14.06.2019:
Nur so kann man mit solchen Elementen umgehen!

diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de