Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SapaKangi (22.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 669 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.910 Mitglieder und 431.065 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.11.2019:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Zitate, die nur icke brauch von LottaManguetti (21.11.19)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1456 Worte)
Wenig kommentiert:  Mystische Sentenzen von Kleist (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich und Du von Teichhüpfer (nur 46 Aufrufe)
alle Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Accroche ton chariot à une étoile. Ich verweile unter den Sternen
von Seelenfresserin
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Werke mit anderen teilen wollte" (Caryptoroth)
Die Erschöpfung am UnsinnInhaltsverzeichnis

Felis silvestris catus

Skizze zum Thema Mensch und Tier


von DanceWith1Life

Prtzko Rota ( vorübergehender Name des Katzensitters) sah dieses seltsame Tier durch die Balkontür verschwinden und nahm die Schüssel mit den Breckies, ging ihr nach und leerte den Inhalt in den Balkonteller, trennte die grauen, von den anderen und ging wieder hinein.
Nicht dass er ihr nicht zugetraut hätte, das selbst zu können.
Es war mehr ein Beweis, dass er sich um sie kümmerte.
Den fordete sie, Katzen können das.
Nach welchen Kriterien sie wann, wieviel fordern, ist mindestens höhere Mathematik, wenn nicht gar Teilchenforschung.
Also nicht etwa auf dem Balkonteller, schon eher der, über dessen Rand wir uns so schwer tun zu ... also wir Menschen, oder sollte ich uns Humanoide nennen, in diesem besonderen  Fall.
Aber das bleibt ihr Geheimnis, genauso wie jedes Mal, wenn er auf diese Katze aufpasste und dann zurück in seine eigene Wohnug ging, die Katzen, die in seinem Viertel heimisch waren, komplett ihr Verhalten änderten.

Die Erschöpfung am UnsinnInhaltsverzeichnis
DanceWith1Life
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Kapitel des mehrteiligen Textes Quatsch&Knatsch in Plausibien.
Veröffentlicht am 07.06.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.07.2019). Textlänge: 144 Wörter; dieser Text wurde bereits 58 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über DanceWith1Life
Mehr von DanceWith1Life
Mail an DanceWith1Life
Blättern:
voriger Text
Weitere 10 neue Skizzen von DanceWith1Life:
Fancy Nightmare touches satin This song is a "killer" Spinne der Sinne, Netzwerk Gehirn intro: unbeabsichtigte Unachtsamkeit interrupted transmission, borderlined somewhere Meine Zeit auf der Erde Der Krieg der Welten ist nur Chor interference Wind, der mit Blättern kreiselt Golden Lady Variations Part 1
Mehr zum Thema "Mensch und Tier" von DanceWith1Life:
Die Erschöpfung am Unsinn
Was schreiben andere zum Thema "Mensch und Tier"?
Nika ein ungewöhnliches Eichhörnchen (Borek) Eine rabenschwarze Raben Fabel Nr 1 (Borek) Tsss (Omnahmashivaya) 'es wird bestimmt in kürze schön' (harzgebirgler) Gefährlich ist's, den Leu zu blicken (plotzn) wenn auf hochgespannten drähten (harzgebirgler) der pudel ist im kern ein tier (harzgebirgler) Schwarzstorch und Schwabe (BerndtB) Artensterben (klaatu) Nützlich/schädlich - über die Gefahr von Vorurteilen (BerndtB) und 167 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de