Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 436.008 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.06.2020:
Historisches Drama
Drama mit geschichtlichen Stoffen und geschichtsphilosophischen Aussageabsichten
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  To Donald with love from Trekan too von TrekanBelluvitsh (29.05.20)
Recht lang:  Bürokratie und Nation von TrekanBelluvitsh (1409 Worte)
Wenig kommentiert:  abgewurgt von praith (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  To Donald with love von TassoTuwas (nur 86 Aufrufe)
alle Historischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Man will leben und muss sterben - Man will tot sein und muss leben / Die Kontroverse zwischen Optimismus und Pessimismus
von Graeculus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)
Das erste PuzzleteilInhaltsverzeichnisWie geh'n wir miteinander um, das ist keine Frage, das ist das Thema

Persönlich

Skizze


von DanceWith1Life

Als ich mich gerade fragte, wie ich diesen Tonfall auf das Blatt brimgen soll, passierte folgende Situation.
Ich ging auf den Balkon und sah auf der gegenüberliegenden Strassenseite das Nachbarehepaar ihre Hecke pflegen.
Das fand ich insofern amüsant, dass ich vor ein paar Wochen, immer wenn ich ihr Haus beliefern musste, mit seltsamen Irritationen zu kämpfen hatte. Mal wollte das Fahrrad nicht stehen bleiben, ein anderes Mal kam ich so aus dem Rhythmus, dass ich benaihe umkippte, usw.
Ich schaute mich instinktiv nach weiterhelfenden Details um, als mein Blick auf die Namensschilder fiel, welche beide mit Beruf versehen waren, Neurologe und Psychologe.
Aber warum dann die Irritation.
Das Gespräch in welchem die damals fast 30jährige diesen Tonfall auf, eigentlich unter ein Wort legte, ist nur noch vage in meiner Erinnerung,. der Tonfall mit dem sie: "ach, die Psychatrie" sagte, klingt als wäre es gestern gewesen.

Ich  sah also meinen Nachbarn beim Heckeschneiden zu und erinnerte mich an diesen Tonfall.
Meine eigenen Erfahrungen mit Vertretern dieser beiden Berufe waren eher belanglos.
Da die Ärzte 50 Jahre gebraucht haben, um herauszufinden, was ich habe, um dann nur feststellen zu können, da können sie nicht viel machen, " eine Operation wäre zu riskant", denke ich, dass da schon Vorraussetzungen gegeben wären, ihre Empfindungen nachzuvollziehen.
Und ich dennoch, selbst wenn ich wollte, es nicht einmal in die Nähe eines solchen Tonfalls schaffen würde, fragte ich mich, was da passiert ist.



Sie war sehr beliebt vor ihrer "Krankheit".

Das erste PuzzleteilInhaltsverzeichnisWie geh'n wir miteinander um, das ist keine Frage, das ist das Thema
DanceWith1Life
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Die nicht kartografierbare Landschaft zwischen den Menschen.
Veröffentlicht am 09.06.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.06.2019). Textlänge: 233 Wörter; dieser Text wurde bereits 62 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über DanceWith1Life
Mehr von DanceWith1Life
Mail an DanceWith1Life
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Skizzen von DanceWith1Life:
Teufelskreis Halbzeitfantatismus Keine Hochzeit und vier Ein Wiegenlied am Wagenrad Das Voll-gas-syndrom Zeit-lich begrenzt, sport-lich dagegen sehr Schwieriger Text Die Angst des Publikums vor den eineinhalb Metern Du denkst, dass ich denke, was du denkst, ist dumm Das Set-up unserer Welt
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de