Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.470 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2019:
Protokoll
Formal streng geregelter Bericht über Verlauf oder Ereignisse eines Vorgangs.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Froh, einen Job zu haben von eiskimo (04.07.19)
Recht lang:  Epilog komplett, wie Druckversion, 66 Seiten von ferris (9424 Worte)
Wenig kommentiert:  Logbuch der HMS Kanaletto 1. März, 6:00 Uhr von Die Brummfische (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  mein weg in die dekadenz von eiskimo (nur 67 Aufrufe)
alle Protokolle
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wenn Abend übers Land sich legt
von Beaver
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich zeige." (Seelenfresserin)

Appenzeller

Gleichnis zum Thema KeinVerlag


von AchterZwerg

Fast weggeschmolzen liegt er auf dem Tisch,
geschützt von einer Platte hohen Kanten;
still gasend schäumt aus dem Tradiert-Bekannten
final ein strenges “Blubb“, gebieterisch.

Nur selten tasten Hände nach der Nahrung,
zu spät erkennend, was dem Finder droht
mit diesem abgelebten Abendbrot -
Gourmets vermeiden jene Offenbarung.

Salami lockt mit ihrer Edelpelle,
der Joghurt prunkt im rosa Erdbeerstaat.
Indes ein Stammgast schielt nach Tagliatelle,

blitzt grell ein Japanmesser auf! Es naht
der Starkoch, flink, und schabt gleich auf der Stelle
den Unrat weg. Sein Lover wünscht Salat!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Moja
Kommentar von Moja (11.06.2019)
Lachtränen!
Erheitert, Moja
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Liebe Moja,
ich muss selber meistens lachen, wenn ich es lese.
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (11.06.2019)
man kann das auf den appenzeller sennhund beziehen:

"still gasend schäumt aus dem Bekannten
final ein strenges “Blubb“, gebieterisch.

der stinkt doch auch - gelegentlich!
diesen Kommentar melden
AchterZwerg antwortete darauf am 11.06.2019:
Da hast du Recht, lieber Lothar.
Manchmal stinkt Hundi sogar aus dem Maul - nämlich dann, wenn sich Sabber mit kariösen Ablagerungen mengt.
Trotzdem. Das sind sehr schnucklige Tiere, die schon durch ihr Fässchen-Angebinde zu überzeugen wissen.

Zwinkergrüße
der8.
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (11.06.2019)
Aber gleich so drastisch! LG Gina
diesen Kommentar melden
AchterZwerg schrieb daraufhin am 11.06.2019:
Ja, ich weiß, Gina.
Das gehört sich wieder nicht.
Aber Satire sollte (mindestens!) bizzeln. Und mir persönlich ist Jan Böhmermann lieber als Dieter Nuhr. ;)

Freundliche Grüße
der8.
diese Antwort melden
Kommentar von Ralf_Renkking (11.06.2019)
Hi A-Z,

Vers commun in nahezuer Vollendung, zwar passen Form und Inhalt, in Vers 3 fehlen jedoch zwei Silben, rühhülps.

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
AchterZwerg äußerte darauf am 11.06.2019:
Lieber Ralf,
ich danke dir. Und habe
"still gasend schäumt aus dem Bekannten
final ein strenges “Blubb“, gebieterisch."
in
"still gasend schäumt aus ohnehin Bekanntem
final ein strenges “Blubb“, gebieterisch."

geändert und dadurch klanglich sogar noch ein Schippchen drufflegen können.

Knutsch-Grüße
der8.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 11.06.2019:
Sorry, dadurch ergibt sich jedoch ein unreiner Reim, der allerdings auch vorher schon ein Identreim war, folgender Vorschlag:

still gasend weicht dem schlichtweg Ungenannten/Abgewandten, egal, von Deiner Phantasie bemannten Tanten brannten, usw., wird schon werden.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Unreine Reime sind recht eigentlich kein Problem in der Dichtkunst.
Nach längerer Überlegung ist mir aber doch noch etwas eingefallen, das inhaltlich gut passt.

Gruß
der8.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 11.06.2019:
Der Identreim Kanten = kannten ist damit aber noch nicht aus der Welt.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
AchterZwerg meinte dazu am 12.06.2019:
Meine Augen sind (noch) sehr gut, Ralf.
Im Reim "Kanten" und "Bekannten" liegt jedoch ein eigener, leiser Witz (etwas auf der Kante haben, das Bekannte auf Kante legen etc.
Daran werde ich deshalb nichts ändern.
Einen schönen Gruß
der8.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 12.06.2019:
Geruchscomputer wäre toll.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.06.2019)
hallo Heidrun, dein gelungenes Sonett auf den Appenzeller kann einen Lyrikliebhaber wie mich in Wallung bringen.
Aber ein echter Appenzeller pfeift auf Lyrik und frisst den Käs mitsamt dem Teller.
Heitere Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Lieber Ekki,
auch ich weiß Appenzeller durchaus zu schätzen.
Es soll aber Leute geben, die schmieren sich Konfitüre druff ...

Schaudernde Zwinkergrüße
der8.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (11.06.2019)
Alles findet seine LiebhaberIn. Und wenn es nur lang genug unbeachtet liegt und vor sich hin blubbert, dauert es gar nicht mehr lange und jemandIn ist ganz stolz, dass er das entdeckt hat.

"Ich mag Beethoven, vor allem seine Gedichte."
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Ich auch! Vor allem, wenn er während des Vortrags jongliert.


Lachende Grüße
der8.
diese Antwort melden
Herzwärmegefühl
Kommentar von Herzwärmegefühl (11.06.2019)

köstlich

LG
Moni
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Liebe Monika,
freut mich, dass du bei gutem Appetit bist.
Aber ein frischer Salat hat natürlich ebenfalls einiges für sich ...

weiß
der8.
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (11.06.2019)
Du bist wohl ein Gourmeckerle? :-D

Gut durche Grüße von der Kasfront

Lotta
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:


Ja, liebste Lotta,
das LeserInnenleben ist nicht immer einfach.
Zuweilen aber schon.

Herzliche Grüße
der8.
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (11.06.2019)
Mir kam sogleich der Schneider mit dem Daumenlutscher-Bub in den Sinn. Da ging es ähnlich drastisch zu. AUTSCH!!! Herzlich, Sin
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 11.06.2019:
Das leben ist Leiden, lieber Sin,
und nicht immer gut auszuhalten.
Aber wem sag ich däs, nä?

Herzlich zurück
der8.
diese Antwort melden
Willibald
Kommentar von Willibald (23.06.2019)
Schon beim Genitiv "von einer Platte hohen Kanten" ergreift den Leser jene schnurrige, sprachspielerische, gleichwohl messerwetzende Souveränität der Autorin.

Ein vorläufig finales WOW.

greetse
ww
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 23.06.2019:
Danke schön, Willibald!
"Final" bedeutet hoffentlich nicht, dass du uns, vor allem aber mich, verlassen willst?

Bange Grüße
der8.
diese Antwort melden
Willibald meinte dazu am 23.06.2019:
Grüße Dich,

nö, vielmehr die sichere Erwartung, dass auf dieses vorläufig finale Wow zu deinen Beiträgen weitere Wows folgen werden.

greetse
ww
diese Antwort melden

AchterZwerg
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 11.06.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.06.2019). Textlänge: 80 Wörter; dieser Text wurde bereits 139 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2019.
Lieblingstext von:
LottaManguetti.
Leserwertung
· ironisch (2)
· kafkaesk (1)
· profan (1)
· schmerzend (1)
· spöttisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Freundlichkeiten
Mehr über AchterZwerg
Mehr von AchterZwerg
Mail an AchterZwerg
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "KeinVerlag" von AchterZwerg:
Sockenpuppenblues Terrier X
Was schreiben andere zum Thema "KeinVerlag"?
Das hiesige Problem (Matthias_B) KV - oder der trojanische Krieg ( fünte Szene ) (Augustus) KV - oder der trojanische Krieg (3 Szene / eine Liebesszene) (Augustus) Verteilte Rollen (eiskimo) KV - oder der trojanische Krieg ( 4 Szene) (Augustus) das ist ja irre (Bohemien) KV - oder der trojanische Krieg (2 Aufführung) (Augustus) Nimbus angepisst - und zwar richtig (Nimbus†) Ein außergewöhnlicher Tag bei keinVerlag (Didi.Costaire) Trendsetter (LotharAtzert) und 385 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de