Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.199 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.07.2019:
Clerihew
Das Clerihew ist ein scherzhafter, pseudobiografischer Vierzeiler, bestehend aus zwei Reimpaaren mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Götz von Berlichingen. von franky (19.04.19)
Recht lang:  'clerihew' ist doch ein name! von harzgebirgler (28 Worte)
Wenig kommentiert:  böttger fand porzellan statt gold von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  'aida' von harzgebirgler (nur 62 Aufrufe)
alle Clerihews
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Neue Aphorismen
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hier schreiben kann und möchte" (regenfeechen)

Zerinnern

Gedicht zum Thema Vergessen


von Lluviagata

In Zeiten des Regens zerfließt ihr Erinnern
zu schwarzblauem Wasser zu treibendem Sand
zerredet zerrieben zu milchweißen Fischen
geronnen zersponnen

der Sandstein vermodert der Anfang das Ende
die Zwischenzeit Himmel und Hölle bestäubt
vom Fließen des Lebens zerfurcht und zerwaschen
ersterbend gestundet

zum Geifern der Wolken verdreht wie das Schifflein
verirrt wie der Falke wie sterbende Brut
wie lange wie lange

schon leidet sie tonlos geschluckt und erbrochen
ins wahllose Morgen gerührt wie geschmolzen
und lächelt mich an

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (14.06.2019)
Hallo Llu,
wie geistreich dieser Neologismus "zerinnern" und wie gelungen die Bilder, es zu veranschaulichen.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Lluviagata meinte dazu am 17.06.2019:
Das freut mich sehr, lieber Ekki. Vielen Dank für das große Lob!

Liebe Grüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Willibald
Kommentar von Willibald (20.06.2019)
Ein ausgesucht kunstvolle Sonett.
diesen Kommentar melden
Lluviagata antwortete darauf am 24.06.2019:
Ohh, ein Prosaist (...und was für einer!) unter meinem Gedicht - das ist eine tolle Überraschung! Vielen Dank!

Liebe Grüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Kommentar von Ralf_Renkking (26.06.2019)
Hi Llu,

ein Sonett erkenne ich sogar ohne Stolpern über die Treppe. Amphybrachien sowieso. Verdammt gut ausgearbeitet, und, äh, was wollte ich gleich noch sagen?

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden

Lluviagata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 14.06.2019. Textlänge: 78 Wörter; dieser Text wurde bereits 82 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.07.2019.
Empfohlen von:
Ralf_Renkking.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Kälte
Mehr über Lluviagata
Mehr von Lluviagata
Mail an Lluviagata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Lluviagata:
Warm Er wusste Nachts Luftikus 59 Absent Regen Dem Freund Januar Malwine
Was schreiben andere zum Thema "Vergessen"?
Gurkenfass (jennyfalk78) Ex und hopp (eiskimo) Ich habe dich nicht vergessen (claire.delalune) jeder tag ein funkenschlag (Perry) Verlorene Geschichten (Xenia) An Nikaia (Hecatus) Schwarze Löcher (LotharAtzert) lethe | mnemosyne (W-M) Herausgeputzt (plotzn) Der Herr Spießburg (Oreste) und 112 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de