Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.599 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.12.2019:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe darf auf Liebe hoffen Version 2 von franky (07.12.19)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  lass mich von deinen lippen kosten von Lucifer_Yellow (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 25 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gewitterdämmerung. Gedichte über Welt- und Sonnenuntergänge
von DerHerrSchädel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich offen und ehrlich schreibe." (Vego)
Das ExperimentInhaltsverzeichnisManche Partnerschaften

Das Rom aus der Antike ist das heutige Griechenland und Deutschland, das an Ressourcen reiche antike Ägypten.

Epos zum Thema Historisches


von Augustus

Nicht die Gesellschaft  in Arbeit durch ihre Abzüge bezahlt ausschließlich die EU, sondern die Rentner mit den Steuern auf ihre Renten, die sie immer höher zu versteuern haben, tragen ihren Teil dazu.
Während ein Rentner noch vor 2005 seine Rente in der unabhängigen BRD zwischen 27% und 35% zu versteuern hatte, muss der Neurentner, der nach 2005 in die Rente geht, 50% seiner Rente versteuern. Jedes Jahr steigt der steuerpflichtige Teil der Rente um 2% für den Neurentner, der in kommenden nachfolgenden Jahren in die Rente geht. Für die junge Generation von heute heißt es, deren Renteneinkünfte werden voll besteuert, also zu 100%.
Interessant ist dabei, dass die sukzessive Erhöhung der Besteuerung der Rente nach Gründung der Europäischen Gemeinschaft verabschiedet wurde. Alle Rentner also vor 2005 sind Überbleibsel der unabhängigen BRD, die heute als Bürger der EU gelten, aber nach der alten Rechtslage beurteilt werden. Insofern diese Rentner die EU gutheißen, heißen sie gleichzeitig gut, dass sie ihren eigenen Nachkommen nicht den Vorteil gönnen, den sie heute genießen dürfen. Die Großeltern erklären über den Weg der staatlichen Auflagen den eigenen Kindern und eigenen Neffen den steuerlichen Kampf an.
Nicht nur auf der Rentnerebene kann der Staat die Euter der Kuh melken. Eine weitere Zitze sind die Unternehmen, die durch pedantische und maulwurfblinde, staatstreue Betriebsprüfer gemolken werden, die teilweise Gewinne der Unternehmen schätzen können.   
Im Grunde wird die eigene Bevölkerung massiv gemolken. Wo werden aber die vollgefüllten Kannen mit Milch geliefert, wenn nicht ins eigene Land?
Hierzulande sind die Straßen kaputt, bestimmte Gebäudeteile der Universitäten veraltet und marode, Bauprojekte verzögern sich auf Jahre hinweg oder in unnütze Projekte investiert, die ins Leere gehen; wie die Investition in einen Wolfskrankenwagen, der um wolfsfreie Hannover rum, verletzte Wölfe abholen und abtransportieren soll. 
Das Rom aus der Antike ist das heutige Griechenland und Deutschland das an Ressourcen reiche antike Ägypten.   
Griechenland braucht ständig Geld, ständig Ressourcen, aber auch andere EU-Staaten. Will die EU am Leben bleiben, so ist Deutschland verpflichtet die Milch zu liefern. 
Die wechselnden Caesaren in Griechenland wissen, dass das EU-Reich nur funktionieren kann, wenn Deutschland gemolken wird. Als die Piraten auf See in der Antike Rom die Kornlieferungen aus Ägypten kaperten oder vernichteten, verursachten sie eine Hungersnot in der Stadt. Dasselbe würde auch mit dem heutigen Griechenland (und Italien) geschehen, wenn die EU die Transferzahlungen einstellen würde.
Die Staatsbeamten in Deutschland sind der verlängerte Arm der bedürftigen EU-Staaten, die im Auftrag der hiesigen Regierung handeln, im guten Gewissen ihre Arbeit vollziehen und in Unkenntnis gelassen werden, welchen Zweck ihre Arbeit tatsächlich erfüllt. Ägyptens Regenten handelten genauso nach Vorschriften Roms, die wussten, wenn sie sich weigerten, was geschehen würde; eine Entsendung von römischen Legionen und der Sturz des Regenten. Die Bestrafung Deutschlands, wenn es die Milchlieferungen einstellen würde, wäre - natürlich nicht wie in der Antike die Entsendung griechischer Truppen nach Deutschland -  sondern der Zerfall der gesamten EU.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (16.06.2019)
wenn du das komma aus der überschrift entfernst, wird sie verständlich.

wohlwollend lese ich eine satire heraus. damit sie gelingt, sollte der verfasser mit der thematik etwas vertraut sein, vor allem den unterschied zwischen steuerpflichtigem und zu versteuerndem einkommen kennen ...
diesen Kommentar melden

Das ExperimentInhaltsverzeichnisManche Partnerschaften
Augustus
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes ökonomische Betrachtungen.
Veröffentlicht am 16.06.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.06.2019). Textlänge: 476 Wörter; dieser Text wurde bereits 53 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Augustus
Mehr von Augustus
Mail an Augustus
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 1 neue Epen von Augustus:
der neue Prometheus
Was schreiben andere zum Thema "Historisches"?
DER SELBSTVERWIRKLICHER (hermann8332) Der Burgherr (BerndtB) Nero II., angeschwärzt (eiskimo) Nebelfront (RainerMScholz) Hexenfeuer (Regina) Brotteig und Rüblikuchen - Diät um 1980 (Regina) Richtigstellung 3 - Manfred (tueichler) S.T.A.L.I.N. (klaatu) Und ist der Hunger sein Gevatter (GastIltis) Warum das Mammut wirklich verschwand (Oggy) und 55 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de