Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.834 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.10.2020:
Lied
Sangbares und strophisch gebautes Gedicht, das aus der Volkstradition (Volkslied) stammt oder in Anlehnung an sie... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  ganz gestohlen von harzgebirgler (27.09.20)
Recht lang:  Trommellied von Ganna (625 Worte)
Wenig kommentiert:  Schenk den letzten Tanz mir / Covertext von Wanderbursche (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  spannenlanger hansel, nudeldicke dirn von harzgebirgler (nur 16 Aufrufe)
alle Lieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aus meiner Feder: Hoffnung
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man mir nicht böse sein kann, da ich ein liebevoller Trottel bin" (Omnahmashivaya)

Mutti

Witz zum Thema Arbeit und Beruf


von Manzanita

Mutter: Geh' mal in die Schule!
Sohn: Hab' aber keine Lust, Mama.
M: Du musst aber gehen.
S: Bitte, du tolle Mami, darf ich Zuhause bleiben?
M: Nein! Schau mich doch mal an: ich bin auch manchmal Zuhause geblieben. Jetzt bin ich so ungebildet, das ich bis heute arbeitslos bin.
S: Also hast du keine Arbeit?
M: Nein, während du in der Schule bist, gehe ich shoppen oder bleibe Zuhause.
S: Wie kannst du denn shoppen gehen, wenn du keine Arbeit hast?
M: Arbeitslose wie ich, bekommen natürlich trotzdem Geld, das ist SUPER!!! Außerdem bekommt Papi ja auch noch Geld.
S: Also muss ich nicht in die Schule gehen, um Geld zu kriegen?
M: Doch! Es ist viel besser, in die Schule zu gehen, um zu arbeiten, da kriegt man viel mehr Geld. Und jetzt: Tschüss! Der Bus fährt gleich.

[Das Kind geht zum Bus, der noch nicht losgefahren ist, kommt aber wenig später wieder nach Hause. Seine Mutter sitzt vor dem PC und spielt ein Spiel.]

S: Hallo Mami! Der Bus ist weg, ich bin jetzt genauso arbeitslos wie du! Toll, oder?
M: Wie kannst du denn von mir behaupten, ich wäre arbeitslos!?
S: Aber das hast du doch gesagt!
M: VERSCHWINDE!!!!!
S: Aber...

[Das Kind setzt sich an seinen PC]

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de