Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.867 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Der aufhaltsame Massenmord von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 68 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Menschen unterm Sternenhimmel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...dies eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten ist." (inye)
Hören und SehenInhaltsverzeichnisVirtuelle Realität

Spirit

Essay zum Thema Bewusstsein


von Regina

Jeder wirklich spirituelle Impuls beinhaltet die Weisung, den nächsten Schritt in der aufsteigenden Evolution des Menschen anzugehen. Heilige Figuren, mögen sie Jesus, Buddha, Krishna oder wie auch immer genannt werden, lehren in jedem Jahrtausend Gewaltlosigkeit. Sie gehen auch nicht auf Wildschweinjagd, um das Weibchen mit einem möglichst großen Stück Braten zu verführen, ihre Fruchtbarkeitsenergien herauszurücken. Geistig hochstehenden Frauen ihrerseits fällt Balzgehabe heute schon lästig und sie finden die anschließende Symbiose zur gegenseitigen Ausbeutung peinlich und schmerzhaft. Die grotesk durchgeknallte Globalwirtschaft allerdings handelt weiter nach dem archaischen Jagdprinzip und fährt, da sie durch Gesetzgeber nicht mehr beherrscht werden kann, in ihrer Unersättlichkeit alle Kulturen an die Wand. Es steht aber nicht zu erwarten, dass alle Seelen auf einmal die nächsthöhere Entwicklungsstufe erreichen und aufgrund dessen ihre Lebenshaltung ändern werden. Es reicht auch nicht aus, ein wenig vom Egoismus Abstand zu nehmen. Triebhaftigkeit und tief sitzende Existenzangst müssen vom Bewusstsein überwunden werden. Nur wenige werden das können. Das ist der Grund, warum Appelle an die Vernunft nicht fruchten. Freilich sind Umweltmaßnahmen, die Abkehr von schädlicher Technik und gesellschaftliche Veränderungen notwendig und sinnvoll, aber sie laufen ins Leere, wo sich die Menschenseele nicht als ganzheitlich mit allen anderen Wesen verbunden erfährt und die überkommenen Verhaltensweisen von innen heraus neu definiert.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (21.06.2019)
Tja, was gibt es da hinzuzufügen? Vielleicht noch ein Verweis auf Hermann Hesses 1953 publizierte indische Dichtung "Siddhartha".

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
Regina meinte dazu am 21.06.2019:
Immerhin. Das nehme ich mal als Kompliment.
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 21.06.2019:


Nicht gleich übermütig werden, Regina!
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (21.06.2019)
Hallo Gina, der Essay ist gut formuliert, aber du solltest genauer sagen, was du unter dem tieferen Geist verstehst.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Regina schrieb daraufhin am 21.06.2019:
Ja, das werde ich probieren.
diese Antwort melden
wa Bash
Kommentar von wa Bash (21.06.2019)
gut geschrieben, gerne gelesen...
diesen Kommentar melden
Regina äußerte darauf am 21.06.2019:
Ich danke dir.
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (55) (22.06.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Regina ergänzte dazu am 22.06.2019:
Denk beim nächsten Gedicht zuerst über deine Zielgruppe nach.
diese Antwort melden
Sin (55) meinte dazu am 22.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Regina meinte dazu am 22.06.2019:
Deine Leser sind deine Zielgruppe.
diese Antwort melden
Sin (55) meinte dazu am 22.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Regina meinte dazu am 22.06.2019:
Dann widersprichst du dir aber selber, wenn du oben sagst, diese spirituellen Frauen "fallen nicht auf deine Gedichte herein". Wenn du ein Buddha bist, schreibe als Buddha.
diese Antwort melden
Sin (55) meinte dazu am 22.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Regina meinte dazu am 22.06.2019:
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht, worauf du mit deinen Anmerkungen hinaus willst.
diese Antwort melden
Sin (55) meinte dazu am 23.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Hören und SehenInhaltsverzeichnisVirtuelle Realität
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Hemisphären/Freie Gedanken und Meditationen.
Veröffentlicht am 21.06.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.08.2019). Textlänge: 207 Wörter; dieser Text wurde bereits 166 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Spiritualität Bewusstsein Lebensveränderung Weltpribleme
Mehr über Regina
Mehr von Regina
Mail an Regina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Essays von Regina:
Evolution der Liebesenergien Globale Bewusstseinserweiterung Medicus corruptus Wie man in den Siebziger Jahren die Welt und sich selber verändern wollte In hoc signo vinces Wenn die Welt untergeht Draculas Verwandtschaft Pestgestank Mutterseelenallein Wissensdurst und Wunderglaube
Mehr zum Thema "Bewusstsein" von Regina:
Evolution des Bewusstseins mit den Strategien des Wassermanns Es geht ja jetzt um die Menschheit, die ganze Menschheit! Rosenblut Platons Weltenjahr Wissensdurst und Wunderglaube Nicht nur der ökologische Fußabdruck Hinauf in die Himmel der Frauen
Was schreiben andere zum Thema "Bewusstsein"?
Wissen (Teichhüpfer) Traumpassage. (franky) Für Kinder, die schweigen (Inlines) Turmspitze (blauefrau) Der Name meines Fahrrades (Teichhüpfer) Konglomerate (blauefrau) Verantwortung (Teichhüpfer) Gesetzter Samen (Teichhüpfer) Zeitdruck (blauefrau) The daily horror 28.10.2020 (blauefrau) und 308 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de