Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.848 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.11.2019:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Benachteiligung und Diskriminierung von Jack (31.07.19)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (505 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 141 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Die Summe aller Lehre

Interpretation zum Thema Unreife


von Shagreen

+Isaac sucks. (1. Mose 21, 7)
+Jacob sucks. (5. Mose 32, 13)
+Zebulun sucks,
+Issachar sucks. (5. Mose 33, 19)
---------------------------------
=Torah sucks.

Anmerkung von Shagreen:

Richtigstellung:
Lasst uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus. (Prediger 12, 13)


 
 

Kommentare zu diesem Text


rochusthal
Kommentar von rochusthal (04.07.2019)
aber sein 28. nachfolger sagt:
all things whatsoever ye would that men should do to you, do ye even so to them: FOR THIS IS THE LAW AND THE PROPHETS.
diesen Kommentar melden
Shagreen meinte dazu am 04.07.2019:
Shalom rochusthal,
nicht "aber", sondern "und". "Und" Matthäus berichtet auch von dem Doppelgebot der Liebe in Kapitel 22, Verse 34-40.
Wie kommst du auf die Zahl 28? Wie zählst du?
LG, Andreas
diese Antwort melden
rochusthal antwortete darauf am 07.07.2019:
hallo shagreen,
28 ist eine von mehreren zählmöglichkeiten. ich schätze salomon sehr, er ist einer der weisesten menschen aller zeiten, aber hier ist er - meiner meinung nach - ein kind seiner zeit: erstens muss man gott nicht fürchten, weil er ja in uns und nicht als drohender fürst im himmel des alten testaments ist, und zweitens setzt er vor die liebe und empathie, die yesus empfiehlt, noch die regeln, aber LERNEN IST BESSER ALS REGELN. yesus dagegen stellt die goldene regel, die ja eben keine regel, sondern ein verhalten ist, gegen das gesetz und die propheten. die quintessenz aller propheten (einschließlich salomon und yesus) ist liebe. die goldene regel beendet auch die segregation der götter, aus der sich die (ebenfalls von yesus verurteilte) segregation der menschen ergibt (jedenfalls ideengeschichtlich).
beste grüße
rst
diese Antwort melden
Shagreen schrieb daraufhin am 07.07.2019:
Shalom rst,
ich sehe die Bibel als das Wort Gottes an. Und so hat Salomon nicht von sich aus geredet, sondern inspiriert durch den Heiligen Geist. Dass wir Gott fürchten sollen, sagt aber auch das NT, auch Jesus.
"LERNEN IST BESSER ALS REGELN" ... Nun gut, mit dieser Einstellung haben wir das Paradies verloren. Und es ist ein harter und steiniger Weg wieder dorthin zurückzufinden.
Lies auch mal 1. Joh. 5, 1-5, was er über die Liebe sagt.
LG, Andreas
diese Antwort melden
rochusthal äußerte darauf am 07.07.2019:
wir haben das paradies nicht verloren, sondern noch nicht gefunden, also müssen wir lernen.
lies auch du mal ein paar zeilen darüber:
'denn wer seinen bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann er gott lieben, den er nicht sieht?'
wenn die bibel das wort gottes wäre, so wäre sie sicher widerspruchsfrei. leider ziehst auch du dich aus einem wirklichen dialog, indem du behauptest, im besitz der wahrheit zu sein. man muss erst beitreten und den regeln folgen, dann ist alles gut? dem setze ich entgegen: lass uns das gute tun, dann ist es gott egal, wie oft wir in welche himmelsrichtung beten oder nicht. lies auch gerne mal: https://rochusthal.com/
beste grüße
rst
diese Antwort melden
Shagreen ergänzte dazu am 07.07.2019:
rst,
'denn wer seinen bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann er gott lieben, den er nicht sieht?'
Wieso stellt diese Aussage einen Widerspruch dar? Die Bibel ist widerspruchsfrei und die Wahrheit.
Was gut ist, das definiert nicht der Mensch. Wenn du das denkst, bist du Humanist, aber das wird dich nicht retten. Du weißt nicht, dass du ein Sünder bist und einen Erlöser brauchst.
Aber genau das macht einen Nachfolger von Jesus aus.
Ich sehe schon, mit mir kann man einfach nicht diskutieren. Aber das ist nicht mein Problem.
LG,
Andreas
diese Antwort melden
rochusthal meinte dazu am 08.07.2019:
so einfach ist das. ich aber kann es mir auch einfach machen: nur in der kleinstadt gibt es eine wahrheit.
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 08.07.2019:
Diese Kleinstadt hieß Eden und wird heißen: Das Neue Jerusalem. Shalom, mein Freund.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 21.10.2019:
Sektierer unter sich. Da will der zu liebende "Bruder" nicht länger stören.
OM MANI PADME HUM
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de