Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.944 Mitglieder und 433.229 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.02.2020:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Bodensatz von Ralf_Renkking (08.02.20)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (208 Worte)
Wenig kommentiert:  Diskussion von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Im Herbst von Reiner_Raucher (nur 34 Aufrufe)
alle Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil na, mal sehen!" (Sätzer)

gurken und glück

Kalendergeschichte zum Thema Wunder


von rochusthal

für tulpenrot zur genesung


lass deinen garten brach liegen
weil jeder garten vergeht
kriechen ist besser als fliegen
wenn man vor müdigkeit steht

lass die gedanken weit schweifen
weil jeder gedanke vergeht
gurken und glück können reifen
ein jedes in seinem beet

du kannst dir widersprechen
weil widerspruch schnell vergeht
und weil leben nicht aus zerbrechen
sondern aus zuspruch besteht


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (30.06.2019)
Der Versuch, aus dem (scheinbar) Schlechtem das Gute herauszuholen. Mir persönlich tatsächlich zu optimistisch - Überraschung! - aber tatsächlich gut gemacht von dir.
diesen Kommentar melden
rochusthal meinte dazu am 30.06.2019:
ich bin und bleibe optimist, auch im kleinsten gedichtchen. vielen dank!
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (30.06.2019)
Hallo rochusthal,

ein klangvoller, gut bebildeterText, den ich gern und mit Vergnügen gelesen habe. Besonders gefällt mir das sperrige "brach" in V1, das den Inhalt dieses Verses perfekt unterstreicht.

Liebe Grüße
Sabine

PS: Nimm noch die seltsamen Zeichen aus dem ersten Satz.
diesen Kommentar melden
rochusthal antwortete darauf am 30.06.2019:
vielen dank für deine guten worte. die seltsamen zeichen sind im bearbeitungsmodus nicht zu sehen. was tun?
diese Antwort melden
rochusthal schrieb daraufhin am 30.06.2019:
der webmaster hat die seltsamen zeichen (man könnte leicht zum verschwörungspraktiker werden) als seine fehler bekannt und verbannt.
diese Antwort melden
tulpenrot
Kommentar von tulpenrot (03.07.2019)
Kommentar meiner Tochter dazu:" Du sollst den Text nicht begreifen, sondern fühlen. Stell deinen dummen Kopf ab - kein Wunder, dass er geplatzt ist," Sie ist hellauf begistert! sie hat sicher sehr Recht.
Ich knabbere noch ein bisschen daran, aber bin ihm sehr zugeneigt - und berührt.
diesen Kommentar melden
rochusthal äußerte darauf am 03.07.2019:
deine tochter hat wohl recht. bei mir sind es die söhne.
diese Antwort melden
tulpenrot ergänzte dazu am 03.07.2019:
Söhne und Töchter sind manchmal sehr hilfreich!
Ich bedanke mich auch recht herzlich für die Genesungswünsche! und die Widmung! Das kam so unerwartet und überraschend - es ist richtig schön! Ich freu mich.

Antwort geändert am 03.07.2019 um 23:14 Uhr
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

rochusthal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.06.2019, 8 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.07.2019). Textlänge: 48 Wörter; dieser Text wurde bereits 153 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.02.2020.
Lieblingstext von:
Dieter Wal, tulpenrot.
Leserwertung
· anregend (1)
· leidenschaftlich (1)
· motivierend (1)
· optimistisch (1)
· romantisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
30.08.2019
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über rochusthal
Mehr von rochusthal
Mail an rochusthal
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kalendergeschichten von rochusthal:
zuviel am grundmühlenweg abschied BÖSES GESCHICHTE bei fünfhundert ist schluss. 491 renaissance der gedichte novemberlied keine toleranz den intoleranten april was man alles kann
Mehr zum Thema "Wunder" von rochusthal:
ein wunder la poésie dans la rue 20 mirakel
Was schreiben andere zum Thema "Wunder"?
Wunder - Mensch. (franky) Du hast ein Wunder erlebt? Kann gar nicht sein! (Bluebird) Ein perfektes Timing! (Bluebird) Macht (Lluviagata) Irren ist menschlich ! (Bluebird) Das Schwingsessel-Wunder (Bluebird) Boxenstopp eines Engels (Bluebird) O Mensch verweile (GastIltis) welwitschia mirabilis (harzgebirgler) Gottes Wille (Ralf_Renkking) und 107 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de