Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 641 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.532 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.01.2020:
Drabble
Ein Drabble ist eine pointierte Geschichte, die aus exakt 100 Wörtern besteht. Dabei wird die Überschrift nicht mitgezählt.... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Fußballfachsimpelei von Carlito (11.01.20)
Recht lang:  Ferfried Feinbeis feiner Feihnachtskalender (NEU: ohne Palindrome!) von Lala (2420 Worte)
Wenig kommentiert:  Halm ohne Stroh von Livia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Stunkläufer von Ralf_Renkking (nur 87 Aufrufe)
alle Drabbles
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die vier Ansichten eines sprechenden Fisches
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Gemeinschaft mich trägt" (drhumoriscausa)

NON SCOLAE VITAE DISCIMUS

Gedicht zum Thema Schule/ Studium


von hermann8332

NON SCOLAE SED VITAE
DISCIMUS

Das Wichtigste ,
was jungen Menschen
beizubringen wäre,

daß fast nichts vom Leben
zu erwarten ist

und vom Tode erst recht
nichts ,

außer als gläubiger Christ

und das auch nur vage ...

So nämlich ist  dann die Lage: 

" Non vitae, morti discimus "

Kommentar
ziemlich zynisch, lapidar :

" ... lebensverneinender 
Stuß  ....

...Fachbereich Religion

unglaubwürdig

Opium des und fürs
Volk ...

als imaginäre,  grüne Weide 

und als mentaler Futter- Lohn
für das Wohlverhalten ...

...um es als Herde bequemer
zu verwalten ...

Heilsversprechen
nie einlösbar ....

also  reiner Unfug
und nichts als Scheckbetrug
fürwahr ....

oder  Wechselreiterei ,
wie es auch immer sei ...

Man sollte stattdessen
eine Tabelle der Enttäuschungen
als Lehrplanziele aufstellen

auf der alle,
einem jeden vorbehaltene,
Fehl-Erwartungen verzeichnet
werden

und in den Schulen
das Unterrichtsfach

" Frustrationslehre "

einführen

Das wäre ein lebensnaher
Unterricht ,der exemplarisch
zeigt ,

wie wir unsere Hoffnungen
aufgeben und sie verlieren,

wie man antritt und dann vorspielt
und vergeigt ,

wie wir unsere Erwartungen
korrigieren,

unsere Ansprüche
revidieren

und dabei stumpfsinnig
und stur

unser Leben weiter führen

trotz der leeren Kassen,
die niemals wirklich gefüllt
waren

und immer leerer werden
mit zunehmenden Jahren

Atheistische Frustrations-
toleranz

Nihilistischer Fatalismus
mit einem Schuß

resilienter Gelassenheit

und realistischem
Pessimismus

Non scolae, non morti ,
sed vitae discimus !

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de