Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.455 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Es geht nichts verloren. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Arthurgeschichten
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Tiefgründiges unterhaltsam erzähle" (JoBo72)

Wohl bekomms!

Groteske zum Thema Abrechnung


von franky

Wohl bekomms, wenn es auch die Henkermahlzeit sein sollte.

Ein zum Tode verurteilte Verbrecher bestellt sich als Henkersmahlzeit 1Kg Schokolade.
Dem Verbrecher wird nach dem Verzehr so sterbens schlecht,
Dass er nur mit Mühe den weg zum Galgen schafft. 
Der Henker hat alle Hände voll zu tun,
dem sich krümmenden Delinquenten die Schlinge um den Hals legen zu können.
Der rülpst laut und übergibt sich und speit dem Henker die Robe von oben bis unten voll.
Der Verbrecher sackt zusammen, fällt vom Podest und haucht friedlich seine Seele aus.
mit gespreizten Beinen steht der Henker da und schaut seine verkotzten Kleider an,
vor seiner Nase wiegt sich die verdreckte leere Schlinge im Wind.
Am Boden vor ihm in seiner eigenen Kotze liegt die Leiche,
die ja nach Vorschrift schon in der Luft baumeln sollte.

„Soll ich ihn hochziehen und trotzdem erhängen?“

Was würden sie ihm raten?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (02.07.2019)
Nun, die Achwotarte natürlich, denn die ist Henkers Mahlzeit!

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
Kreuzberch†
Kommentar von Kreuzberch† (02.07.2019)
Er sollte den Richter anrufen und um Begnadigung der Leiche bitten

Liebe Grüße,
Stefan
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (02.07.2019)
Hallo Franky, er liegt in seiner eigenen Kotze. Das ist Symbolik genug.
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (02.07.2019)
Ordnung muss sein!


Kommentar geändert am 02.07.2019 um 22:21 Uhr
diesen Kommentar melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.07.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 02.07.2019). Textlänge: 147 Wörter; dieser Text wurde bereits 65 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.04.2020.
Leserwertung
· bissig (1)
· ironisch (1)
· leidenschaftlich (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Der Stunden Schlag
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Grotesken von franky:
Stein reich. Version 2 Ab und auferstanden Version 2 Identität. Mückenfurz. Krimmi mit Perser. Werde vom Tiefdruckgebiet gestreift. Genugtuung. Zeit ist ein unruhiges Auge Version 2 Ungebeten. Schlag auf Schlag.
Mehr zum Thema "Abrechnung" von franky:
Stein reich. Version 2 Scharf gekocht. Bodenständig. Mopp. War es auserlesen? Bezweifle. Krimmi mit Perser. Frühpension. Du hast mich nicht beendet. Unmündige. Unausweichlich. Wehemir und Zerfahrenheit - die große Rache. Kalt erwischt. Seitenhieb. So viel Blech!
Was schreiben andere zum Thema "Abrechnung"?
Bohèmen (Reliwette) Traumhaus (Straßenköter) Wahre Größe (Epiklord) Zelebrierung (Medeamaterial) Baustelleninformatik (Ralf_Renkking) Lösung (Liadane) entfremdet (buchtstabenphysik) Notiz an U. (Xenia) Ich esse nichts, was ein Gesicht hat (RainerMScholz) Einem Berliner Bösewicht gewidmet (HerrSonnenschein) und 207 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de