Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tilia (12.08.), derquotentürke (12.08.), Schachtelsatzverfasserin (11.08.), Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.022 Mitglieder und 437.527 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.08.2020:
Klapphornvers
Der Klapphornvers ist eine humoristisches Gedicht in vier Versen (meist) mit dem Reimschema aabb und mit dem fünfzeiligen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wo die Sachsen hausen von LotharAtzert (29.07.20)
Recht lang:  Kapitel IV - Immer wieder gerne genommen von Kleist (501 Worte)
Wenig kommentiert:  Vorschuss von Irma (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Im Bund von tigujo (nur 46 Aufrufe)
alle Klapphornvers
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Gerechter Krieg. Zur Wiederbelebung eines historischen Moralkonzepts
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wachsen will." (Carlito)

Blackout

Text


von klaatu

Könnt ihr ihn sehen?

Diesen grinsenden Idioten,
der da im Dunkeln sitzt,
durch das Loch in der Decke
in den Nachthimmel starrt
und dabei nicht bemerkt,
dass die Wände langsam näherkommen
- das bin leider ich.

Blackout

Seht ihr die Flecken
auf meiner Jogginghose?
Sie erzählen eine Geschichte
von Trägheit und Resignation.

Das Handy klingelt ununterbrochen
- die Zukunft ruft an!
Doch ich hebe nicht ab.

Kein Anschluss unter dieser Nummer.

Die Sterne leuchten
durch das Loch über mir,
ratlos und verstört,
während der Mond
verwirrte Kreise
um meinen Kopf zieht.

Ich lausche
dem dumpfen Pochen der Stille
zwischen zwei Herzschlägen.

Aufkommender Wind zieht
meine Gedankenlosigkeit
durch das gekippte Fenster
nach draußen...

404 nicht gefunden

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (03.07.2019)
... besonders ernst aber wird es, wenn das schwarze Loch hinter dem geistigen Auge zur Zellteilung neigt.

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
klaatu meinte dazu am 03.07.2019:
Seit Hawking wissen (bzw. vermuten) wir ja, dass Schwarze Löcher nicht nur alles aufsaugen, sondern auch etwas zurückgeben - in Form von Strahlung. So schlimm ist es aber nicht.

LG
k
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 03.07.2019:
Oh, das würde ich nicht unterbewerten. Ich kenne jetzt den Prozentsatz verstrahlter Menschen nicht, aber der dürfte ziemlich hoch sein.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Kreuzberch†
Kommentar von Kreuzberch† (03.07.2019)
Alles andere als leichte Kost.
LG Stefan
diesen Kommentar melden
klaatu schrieb daraufhin am 03.07.2019:
Das kommt ganz darauf an, mit welchem Körperteil du es zu verdauen versuchst!

LG
k
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de