Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 662 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.915 Mitglieder und 431.636 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.12.2019:
Predigt
Predigt nennt man die Verkündigung des Glaubens im Christentum sowie in den Religionen, die Vergleichbares kennen. Der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wenn der Kapitalismus den Klimawandel überlebt von ferris (12.12.19)
Recht lang:  Die Welt mit Gott als einziger Autorität von ferris (3621 Worte)
Wenig kommentiert:  Darth Jesus von ferris (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Zigeunerkirche von ferris (nur 38 Aufrufe)
alle Predigten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Kriegsgeneration
von franky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder gute Schreiber willkommen ist" (Waschenin)

Wellenreiter

Gleichnis zum Thema Literatur


von eiskimo

Am Ufer liegt ein alter Fischerkahn, halb im Schlick.Das Wasser klatscht leise und in regelmäßigen Wellen an seinen vernarbten Rumpf.  Jedes mal gibt es ein seufzendes Geräusch, dazu ein paar Spritzer. Die fangen sich in der rostigen Kette, die aus dem Kahn heraushängt und sich im Gras verliert. Das Licht bricht sich an der nassen Seitenwand und auch darunter, im Gekräusel des bewegten Wassers.
Bin ich etwa eine dieser ewig gleichen Wellen, die da am Ufer ein kurzes, fast spurloses Gastspiel geben, eigentlich von niemandem bemerkt?
Bin ich vielleicht der marode Fischerkahn, der da noch ein bisschen im Weg liegen darf, morsch, und für nichts mehr gut?
Oder bin ich gar etwas Drittes, viel Größeres?
Ein Sehender etwa, der dieses Schauspiel aus kritischer Distanz heraus wahrnimmt und jetzt seine Existenz daran misst?  Ja, das wäre ich gern!
Nein, mehr noch! Einer, der das Gesehene sogar in wohl gesetzten Worten an ein fernes Publikum von Gleichgearteten weiterreichen kann – so eine Art Bilder-Übersetzer. Vielleicht mit der krönenden Zugabe: Einer eigenen Deutung.
Es lebe die Literatur!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Momo
Kommentar von Momo (11.07.2019)
Natürlich bist du ein Sehender. ;)

LG
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 11.07.2019:
Danke vom einäugigen...
Eiskimo
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.07.2019)
Hallo eiskimo, reite nur deine Wellen und schreibe aus der Intuition. Dann wirst du deinem Wunsche nahe kommen wie hier.
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
eiskimo antwortete darauf am 11.07.2019:
Hauptsache, ich mache mich nicht nur nass...
Danke!
Eiskimo
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (11.07.2019)
Ja, sie lebe hoch. LG
diesen Kommentar melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (11.07.2019)
Im Vergleich zum Adler sehen wir nicht wirklich gut. Ähnlich verhält es sich mit anderen Sinnen ...
Nur schreiben können wir besser.
diesen Kommentar melden
eiskimo schrieb daraufhin am 11.07.2019:
Wenn wir Blinden noch die Tasten finden....
lG
Eiskimo
diese Antwort melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 11.07.2019. Textlänge: 174 Wörter; dieser Text wurde bereits 65 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 8 neue Gleichnisse von eiskimo:
Es drängt Albino-Alarm Liebe Eltern! Migration mal anders herum Großes Kino, kleines Finale Verteilte Rollen Von Pisa nach Singapur Verpasste Jugend
Mehr zum Thema "Literatur" von eiskimo:
Voll geil! Es gibt noch Satiriker Unpolitische Literaten Beim lokalen Krimi-Experten Ist Handball erzählbar? Ein Versuch Sind Literaten körperfeindlich? Leseratten sind Kilometerfresser Literatur freigerubbelt Sie lebt, Madame B. Zwischen zwei Welten Mängelexemplar Heikles Lob
Was schreiben andere zum Thema "Literatur"?
Wie schon Meister Lem geschrieben hat ... (Alias) So ein Donnerwetter? Blicke auf Literatur und Leben (KayGanahl) Stories #5: Im Herbst (Graeculus) Bedeutende Erzählungen der deutschen Literatur und der Weltliteratur (Bergmann) Das Prosagedicht - Kurzstudie über optische und akustische Verse (Ralf_Renkking) Statt Einschlafen (Oggy) Stories #3: Die Geschichte eines Gewissens (Graeculus) AphoLit (Epiklord) Stories #1: Vorwort (Graeculus) Stories #4: Der berühmte Gilson-Nachlaß (Graeculus) und 335 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de