Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.860 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.07.2021:
Lehrstück
Das Lehrstück ist ein Typus der dramatischen Gestaltung innerhalb der Lehrdichtung, der gegen Ende der zwanziger Jahre in der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich wieder Staus von eiskimo (27.06.21)
Recht lang:  Europa von JoBo72 (3548 Worte)
Wenig kommentiert:  Deutschkurs von Möllerkies (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fallbei(spie)l von Ralf_Renkking (nur 64 Aufrufe)
alle Lehrstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schmerzmuster
von Henning
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Texte schreibe und hier her gefunden habe." (PollyKranich)

Mene Mene Tekel und Sinn

Satire zum Thema Revolution


von Oggy

Die Mitternachtsstunde bald läutete schon;
unschuldiger Friede von Pankow bis Bonn.

Nur oben im Spukschloß, der Kanzlerin Schoß,
Da grollte und tobte der Kanzlerin Troß.

Dort oben im mächtigen Bundestagssaal
Der Kanzlerin nächtliches Orgienmahl.

Die Knechte, die saßen in glimmenden Reihn,
Und schunkelnden voller Begierde sich ein.

Es klirrten die Kelche, es jauchzten die Knecht';
So klang es der klobigen Kanzlerin recht.

Der Kanzlerin Wangen in blutroter Glut;
Im Weine erwuchs ihr der keckeste Mut.

Und blindlings im Wahne reißt Wollust sie fort;
Sie lästert Europa mit sündigem Wort!

Und brüstet sich schamlos, und lästert wie wild;
Der Blödermann höflichen Beifall ihr brüllt.

Die Kanzlerin raunte mit stolzestem Blick;
Die Diener sich eilten und kehrten zurück.

Sie trugen viel gülden Gerät auf dem Haupt;
Das war aus den Taschen der Bürger gekl**t.

Die Kanzlerin griff nun mit frevelnder Hand
Zum heiligen Kelche, gefüllt bis zum Rand.

Und leerte ihn hastig zum strohigen Grund,
Und grölte mit Hochmut und schäumendem Mund:

»Satire! dir künd ich auf ewig Hohn -
Bin treuste Kumpanin der Zwangsherrschaft schon!«

Doch ehe der grausige Wortschwall verklang,
Der Kanzlerin ward es im Busen arg bang.

Das gellende Lachen verstummte zumal;
Es prägten nur Schauder und Stille den Saal.

Und sieh! und sieh! an kalkweißer Wand
Kroch etwas hervor - war's Menschenverstand?

Und schrieb, und schrieb an kalkweißer Wand
Buchstaben von Feuer, und schrieb und verschwand.

Die Kanzlerin stierenden Blickes da saß,
Mit schlotternden Knien und maskenhaft blaß.

Die Knechtenkolonne saß eisig durchgraut,
Und bibberte schweigsam, gab keinerlei Laut.

Die Magier kamen, doch keiner verstand
Zu deuten die kauzige Schrift an der Wand.

Die Kanzlerin ward wohl in selbiger Nacht
Mit Courage in den Norden Koreas gebracht.


__________________________________
Frei nach Belsazar von Heinrich Heine.
EVT 16.4.2016,  4. Strophe geändert.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Cora (29) (12.07.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Oggy meinte dazu am 12.07.2019:
Fehler vom Amt. Die 4. Strophe ist beim Schreiben versehentlich durchs Raster geschlüpft. Geändert. Sie ist eh nur ein Füllsel.
Es ist und war nicht beabsichtigt, das zugrundeliegende Original zu verbessern.
Zu Statistiken mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Antwort geändert am 12.07.2019 um 12:08 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (13.07.2019)
sie zittert jetzt öfter - man kennt nicht den grund
doch wirkt das im grunde kaum noch kerngesund.

herzliche grüße
harzgebirgler
diesen Kommentar melden
Oggy antwortete darauf am 16.07.2019:
Solange frau nicht vor Donald Trump zittert...

LG und danke für die Empfehlung,
Oggy
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de