Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.541 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.09.2019:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  SPURENSUCHE (Teil 7: Marie und die kanarischen Bananen) von Sätzer (20.09.19)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Das Gleichnis von Jonathan (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nika ein ungewöhnliches Eichhörnchen von Borek (nur 17 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Deine Stimme hing in den Bäumen
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedanken und Gefühle ausdrücken kann." (Schattenmaler)

Tausend Mann und ein Befehl

Parodie zum Thema Aktuelles


von Agneta

Tausend Mann und ein Befehl (Parodie auf „Hundert Mann und ein Befehl“)

Irgendwo im deutschen Land
hat ’ne Frau die Chance erkannt,
von zu Haus und vogelfrei.
Tausend Mann und sie ist dabei.

Tausend Mann und viel Kalkül
und ein Weg, den nur Merkel will,
tagein, tagaus, wer weiß, wohin,
verkohltes Land einer Königin.

Ganz allein in dunkler Nacht
hat sie sich das ausgedacht.
Uschi geht und Gretchen heert.
Was hat uns das Stück gelehrt?

Tausend Mann und ein Befehl.
Ein Mal ging SPD nicht fehl.
Sie blieb stur und kriegt Niggelei.
Parlament, ach, wat biste frei!

Tausend Mann und ein Befehl,
und die Wahl ging so glatt wie Gel.
Unangreifbar und abrupt,
Akk, die katholisch truppt.

Ach, die Welt ist doch so schön,
das wird auch der Papst gern sehn.
Waffen segnete er immer schon,
Tradition ist eben Tradition.

Wohlbedacht schlägt Merkel zu,
heute die und morgen du.
Und so geht es Jahr für Jahr,
weil ihr Befehl Deutschlands Schicksal war.

Und ich hör die Krähen schrein:
Demokratie, nä, wat biste rein!

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (18.07.2019)
Christliche Damen Union las ich heute zu diesem Thema. Man kann natürlich viel dagegen sagen. Und trotzdem gefällt mir so viel weibliche Macht.

LG p.
diesen Kommentar melden
Agneta meinte dazu am 18.07.2019:
da unterscheiden wir uns, princess. Mir missfällt nicht die Damenmacht, sondern jegliche Art von Macht. Und genau darum geht es in dieser Parodie.
diese Antwort melden
princess antwortete darauf am 19.07.2019:
Mir missfällt nicht die Damenmacht, sondern jegliche Art von Macht. Und genau darum geht es in dieser Parodie.

Also parodierst du in diesem Text deinen eigenen Versuch, durch Sprache selbst Macht auszuüben? Na das ist ja mal pfiffig!
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de