Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 662 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.915 Mitglieder und 431.617 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.12.2019:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das ist ein Sonnett(Szene im Schulbus) von Agneta (13.12.19)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8195 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Kracher - eine Fortsetzungserzählung Teil VI von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  OPERATION AFFEN-DROHNE von Heor (nur 25 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

lehren lieben lernen
von Sätzer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gute Texte schreibe" (Dejávueneukoelln)

DIE GNADE DER FRÜHEN GEBURT

Gedicht zum Thema Politik


von hermann8332

DIE GNADE
DER FRÜHEN GEBURT

Soll ich etwa nicht stolz
und dankbar sein,

daß ich gezeugt wurde
im Fronturlaub 41

und geboren
während des Rußland-
feldzuges

42 im April

als, wenn man so will,
der Endsieg
noch möglich war  ? 

Aber die Niederlage
sich en nuce schon
abzeichnete

...und das Deutsche Volk
jubelte und sang
voller Tatendrang....

Go East young Man
und erobere die Steppen
und die Brennesselhaine
bis zum Ural ...

Sralingrad
Massengrab

43 war fatal

39 /40 ein Blitzsiegjahr
in dem von Heldenvätern
künftige Helden gezeugt
wurden

auch im Fronturlaub:
auf Teufel komm raus
mit Verlaub 

Damals
stiegen die Geburten

Nach 42 fiel ihre Zahl

44 war fatal

45 dann final

Das Volk wurde
zuhause ganz kleinlaut
und still

und hatte dann ab 43
das verzweifelte Gefühl, 

daß der Krieg verloren sei

Mit dem Endsieg
war es vorbei

Wäre ich
in dieser Zeit geboren,
was wäre aus mir geworden ?

Eine Kriegerwaise
wurde ich sowieso ...

Wo man hobelt fallen Späne
und das Schicksal zeigt sich roh

Stalingrad
Massengrab

Gerstorben wurde im Krieg
auch an anderen Orten
doch nicht so massenweise
so laut, bestialisch, heimlich
leise ...

Stalingrad
Massengrab

Sterben für den Sieg

So ist eben der Krieg

Weshalb der letzte
Optimismus sich noch
auf mich übertrug ...

....bereits im Mutterleibe
als schon mein Vater fand
seine letzte Bleibe

in Stalingrad
Massengrab

Darum war mir das Schicksal
gerade noch gewogen
und hat mich nicht hinabgezogen
in den Defätismus :

den Malstrom und den Orkus
der sich ergab am Schluß

Von einem deutschen Weibe
geboren, aufgezogen

hab ich mit meinem Fatum
weder gehadert noch es verflucht

als ein Kriegs - und Nachkriegskind
nach irgendeiner Schuld
gesucht

Der Krieg,
er war veloren :

Dann sind wir halt nicht
auserkoren,

Herrenmenschen zu sein ....

Was zählt,
das war allein:

ich wurde nie
mickrig,still und leise

auf unarische Weise

oder versuchte,
mich weg zu ducken, 

während
die begnadeten
Spätgeborenen

einen verachten
und bespucken

wo sie doch auch
die Schuld mit erbten,

was man
die " Erbschuld "  nennt

und gegen die man sich
oft vergeblich stemmt

42 geboren
als Embryo schon infiziert
und von Wagner motiviert

taufte man mich dennoch
Hermann

nicht Siegfried

Man würde mich heute
" Siggi " nennen

was untermenschlich
nach " Suckel " klingt

und an ein Nazischwein
erinnert

das im braunen Eck
sich suhlt

und
mit dem Rassismus buhlt

was man mit " Hermann "
nicht so kann 

Ich bin dankbar für die Gnade
der frühen Geburt !


PS

als Kriegszeitgedicht

einer rotgrünen Historikerin
hinter, nicht auf die welken
(Ohr)löffel geschrieben:

Beim adäquaten Historiker
gäbe es nur eine Möglichkeit

s. auch das Gedicht
" Der Führer als Selbstverwirklicher "

 
 

Kommentare zu diesem Text


Reliwette
Kommentar von Reliwette (20.07.2019)
Ach Hermann, ich wurde 43 geboren, mein Vater war Entwicklungsingenieur und musste nicht in den Krieg. Tröste Dich, aus mir ist nichts geworden, ein wenig Musiker, ein wenig Philosoph, ein wenig Maler, Bildhauer, Schreiberling. Ich kann leider weder Göring, noch Hitler in die Fresse schlagen, dem Freisler würde ich gerne - aber der brät in der Hölle. Hoffenmtlich hat Luzifer genügend zu stochen, das Öl wird knapp... Ach ist das schön, wenn man fromme Wünsche hat.
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 20.07.2019. Textlänge: 423 Wörter; dieser Text wurde bereits 29 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über hermann8332
Mehr von hermann8332
Mail an hermann8332
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von hermann8332:
ZWEISAMKEIT BIG DATA Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ... ? BIG DATA UND IHRE OBSOLESZENZ NICHTS ALS DIE WAHRHEIT: ? HERBSTTAG A LA RILKE EIN MISANTHROP AUF DEN HUND GEKOMMEN Teil 1 RECHT UND UNRECHT CHEERLEADNG UND SEINE OBSOLESZENZ DER TROST
Mehr zum Thema "Politik" von hermann8332:
ALS ARIER MAG ICH KEINE MÖPSE A S Y L I R R S I N N DER GROSSE GSCHLAND BEFINDLICHKEITS- PSYCHOTEST HÖLDERLINS VERMÄCHNTNIS UND HEINES ALBTRAUM IRONIE ? - BESSER NIE ! NICHTS ALS DIE WAHRHEIT: ? WEIHNACHTEN 2050 J U V E N O I A DER ANTISEMITISMUS UND SEINE BÜHNEN EIN DEUTSCHER WAHLWESTERN - FÜR EINE HANDVOLL STIMMEN MEHR IST GOTT EIN NEGER GREENSPEACHING GREENTHINKING GREENBRAINING AUS DEM WÖRTERBUCH DES UNMENSCHEN OFFENER BRIEF AN MEINE FREITAGSKINDER DER SUPERNAGEL MEIN DRITTER BEITRAG ZUM 03 . 10 DEM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Was schreiben andere zum Thema "Politik"?
EXTRA: K wie Klimapolitik (Manzanita) Die Wahl (BerndtB) Der Landtagsabgeordnete (BerndtB) Braun (nautilus) Donald Trump - wie negativ sieht ihn die Öffentlichkeit wirklich? (Horst) Die, der, das Wahrheit in aller Welt (DanceWith1Life) Mein Kampf-Einsatz (Oggy) DIE ZITTERPARTIE DER MACHT (Heor) Lehre aus dem Brexit (HerrSonnenschein) Boris Johnson und der Brexit aktual. (Horst) und 677 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de