Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 642 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.499 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.01.2020:
Kirchenlied
Gedicht, das zu religiösen Erbauung und Belehrung im Gottesdienst oder privat zu Hause gesungen wird. Die Formen des... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Liebe von Peter (07.07.18)
Recht lang:  Homos sind widernatürlich von Lala (1382 Worte)
Wenig kommentiert:  kein abzählreim von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  der prozess von drhumoriscausa (nur 208 Aufrufe)
alle Kirchenlieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Bastian - Auf der Suche Nach dem Glück
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es jeder ist" (Proximal)

Nachtluftnikotin

Text zum Thema Abschied


von Heftigbestrittene

Immer wenn ich bei Tag den Mond sehe,
wandern meine Gedanken zu dir.

Besiegst den Traumtänzer im Dancebattle
trotz zwei linker Füße und
zu großer Zähne für ein Zahnpasta-Lächeln.

Held in Kettenhemd mit Nadeln
Nach innen und außen.
Je näher du mich lässt,
Desto mehr Nadeln drehst du von mir weg,
tiefer in dein Fleisch hinein.

Kalte Blutstropfen auf weißer Haut
Erklären dein ständiges Lippenbeißen.
Der einzige Hinweis, den du durchscheinen lässt.
Für mich bist du ganz weich, lässt alles zu
Während du dich, für mich, immer mehr durchlöcherst
Und immer weniger wirst.

Doch dann hältst du es nicht mehr aus
Weil alles in die rebelliert.
Du drehst die Nadeln wieder, sie treffen mich
und ohne es zu wollen, stößt du mich weg.

Zu deinem Schutz, weiß ich jetzt
Doch deine Kämpfe hast du nie gezeigt.
Sondern gelockt, vertrieben, durchbohrt.

Du hinterlässt mich blutend am Boden
Und deine Kettenhemdnadeln treffen uns beide.

Anmerkung von Heftigbestrittene:

Monde am Tag werden immer Du sein.


Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.08.2019. Textlänge: 153 Wörter; dieser Text wurde bereits 42 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Heftigbestrittene
Mehr von Heftigbestrittene
Mail an Heftigbestrittene
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Texte von Heftigbestrittene:
Bier vor vier. Kalter Kaffee
Mehr zum Thema "Abschied" von Heftigbestrittene:
Kalter Kaffee
Was schreiben andere zum Thema "Abschied"?
Sie schwieg (Walther) es ist an der Zeit (hexerl) Zeitlos (Xenia) Die Rache der Kanalarbeiter (Teichhüpfer) Von denen die übrig bleiben (Prinky) der letzte tropfen (Perry) der ewigkeit entronnen (buchtstabenphysik) Hinter Mauern (Xenia) Es ist Schluß (Teichhüpfer) der alte mann (buchtstabenphysik) und 1136 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de