Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.425 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.09.2019:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Erzeugerglück von LottaManguetti (11.09.19)
Recht lang:  Sein letzter Kampf III von pentz (3859 Worte)
Wenig kommentiert:  Genugtuung. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Einäugig von eiskimo (nur 33 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

lehren lieben lernen
von Sätzer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht unwillkommen bin." (wa Bash)

Männer denken anders

Text zum Thema Beziehung


von Teichhüpfer

Wärst Du mein Freund, da geht es schon los. Das gibt es nicht, und so weiter. Wann stehst Du auf deinen eigenen Beinen? Tja, die Frage kann ich auch stellen. Wer sich hier anständig benimmt, hat fast gar nix, weil die gestandene Frau doch genauso nur das Eine will. Der Grund ist die Gewalt der Männer, denen Frauen ausgesetzt sind. Sie möchten schon, aber können nicht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Momo
Kommentar von Momo (09.08.2019)
„… weil die gestandene Frau doch genauso nur das Eine will.“


Ja, dass du auf deinen eigenen Beinen stehst? Der Text kommt ein bisschen verwirrend rüber, ein bisschen unverständlich: „Wer sich hier anständig benimmt, hat fast gar nix …“.
Dass Männer anders denken, ist ein alter Hut. Mit diesem Ping Pong-Denken – eine Forderung oder Anschuldigung wird ebenso beantwortet ohne Reflexion kann das mit der Emanzipation nix werden.

LG Momo
diesen Kommentar melden
Teichhüpfer meinte dazu am 10.08.2019:
Der Grund ist die Gewalt der Männer, denen Frauen ausgesetzt sind. Sie möchten schon, aber können deswegen nicht. Ich habe erstmal eine Vorgabe geschrieben und auf Text eingestellt.

Antwort geändert am 10.08.2019 um 08:33 Uhr
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 10.08.2019:
Hallo Ihr zwei!!!

Leider habe ich heute morgen keine Zeit, Eure Diskussion interessiert mich aber schon sehr. Als Analyseansatz weise ich zunächst einmal auf die Verben, Adjektive und Adverbien hin, die Du, Jens, in Deinem Text nutzt, denn sie beziehen sich vornehmlich auf Tätigkeiten wie gehen, stehen und sitzen. Ein Schlüsselwort ist hier auch das Substantiv 'Grund'.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer schrieb daraufhin am 10.08.2019:
Ja, aber ich dachte zuerst so ein wenig an Ego und wurde darauf Aufmerksam, daß es nicht genug ist.
diese Antwort melden

Teichhüpfer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.08.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.08.2019). Textlänge: 66 Wörter; dieser Text wurde bereits 45 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Teichhüpfer
Mehr von Teichhüpfer
Mail an Teichhüpfer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 6 neue Texte von Teichhüpfer:
Klar Die Macht Spruch zum Tage Die große Lüge Ein Krüppel Ich
Mehr zum Thema "Beziehung" von Teichhüpfer:
Wieso ich Wie geht es Erkenntnis Spruch zum Tage
Was schreiben andere zum Thema "Beziehung"?
Über dem Übel des Übens (Ralf_Renkking) instabile monotonie (Artname) Manche Partnerschaften (Augustus) Geständnis (DasWandelndeGefühl) Gespräche der Nacht und des Löwen (elissenzafine) Danke dir (tenandtwo) schutz (Jo-W.) Beziehungs(abindie)Kiste (Omnahmashivaya) grau geschmückt (Jo-W.) Spiegelungen (Ralf_Renkking) und 583 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de