Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.527 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.09.2019:
Elegie
Die Elegie besteht oft aus Distichen; hat traurige, klagende Inhalte und eine sehnsuchtsvolle, schwermütige Stimmung. In... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  O Bitterkeit von Artname (11.07.19)
Recht lang:  Die Klage des Orpheus von EkkehartMittelberg (633 Worte)
Wenig kommentiert:  Klagelied des Gyges von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gib dir den —◡◡ , Willibald. von Willibald (nur 75 Aufrufe)
alle Elegien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Haiku-Agenda 2018
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Steigerungsfähigkeit

Bericht zum Thema Sprache/ Sprachen


von Ralf_Renkking

Gestern
hieß die Schlagzeile noch:
"Müll versinkt im Mittelmeer."

Heute
dagegen lautet sie schon:
"Mittelmeer versinkt im Müll."

Morgen
geht da sicher
noch einiges mehr.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (10.08.2019)
Na klar. Mittelmeer im Müll versunken. Zum Beispiel.

LG p.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 10.08.2019:
Das wäre eine Möglichkeit, sicherlich, aber da dieser Bericht zum Thema Sprache erstellt wurde, hoffte ich eine Assoziation zum letzten Wort zu erwecken, denn es gibt ja nicht nur das Mittelmeer, einmal abgesehen davon, dass die Informationsbereitschaft der Presse ohnehin nur auf Verkaufszahlen ausgerichtet ist.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (10.08.2019)
Salvini = Mittelmeer?
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 10.08.2019:
Es geht mehr um die heutige Schlagzeile, und dem damit verbundenen Wortmüll, aber vielleicht lässt sich das ja in Beziehung setzen.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 10.08.2019:
Da stellt sich doch die Frage, ob solche "Politiker" wie Salvini für weniger Müll im Mittelmeer sorgen...? Ich könnte dazu was sagen, aber ich bin voreingenommen...
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (10.08.2019)
Das steht wohl zu befürchten.

Vielleicht sollten wir hie bei KV mal einen Thementag (Umwelt und Soziales) einläuten.
LG Isaban
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 10.08.2019:
Hi Isaban,

danke, die Heute-Schlagzeile ist übrigens aktuell, die habe ich vorhin auf web.de gelesen, allerdings sollten wir bei dem Thementag die Presse außen vor lassen, die macht sonst nur Meerrettichsauce daraus.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (10.08.2019)
Da der Müll wird immer mehr wird, geht bald nichts mehr im Meer. Mittelfristig gesehen sind gibt es sowieso keine Mittel mehr, um den Wahnsinn zu stoppen...

Mehr geht jetzt wirklich nicht
Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 10.08.2019:
Hi Kerstin,

danke für Deine Empfehlung, und mehr geht immer, oder weniger, am liebsten aber mit Blick aufs Meer und dem Pilotfilm zur Serie "Wir sind Atlantis", wobei wir uns um solch ein Horrorszenario wahrscheinlich keine Sorgen zu machen brauchen, denn das Land versinkt ja nicht im Meer, sondern diesmal verhält es sich genau umgekehrt, total raffiniert, diese Schlagzeile, was will man mehr?

Ciao, Frank
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de