Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 682 Autoren* und 93 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.942 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.08.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Gabe - Kapitel 3 von Buchstabenkrieger (24.08.19)
Recht lang:  Das Königreich der Tausend von eftos (49202 Worte)
Wenig kommentiert:  Kapitel 4 - Rückkehr von Broom87 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Gabe - Kapitel 2 von Buchstabenkrieger (nur 10 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen.
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Mischung machts." (Anu)

Versprechen ohne Garantie

Gedicht zum Thema Leben


von GastIltis

Fanta, wenn sie eine Pflanze wären,
sie wären ins Kraut geschossen.
Es gäb keine Rispen und auch keine Ähren,
nur den Ruf: hinweg mit den Flossen!

Fanta, wärn sie ein ganz seltnes Subjekt
aus Sätzen, Gedanken und Tönen,
ich wär gern ein Vogel oder auch ein Insekt
und ließ mich vom Echo verwöhnen.

Fanta, bekämen sie Nektar versprochen,
und tauschten ihn ein für das Leben,
ich hätte bewusst alle Mauern gebrochen,
um ihnen das meine zu geben.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (13.08.2019)
Der ursprüngliche Kommentar wurde am 13.08.2019 um 19:08 Uhr wieder zurückgezogen.
diesen Kommentar melden
Jo-W. meinte dazu am 13.08.2019:
pardon,lieber Giel,ist nicht mein Tag-Jo
diese Antwort melden
GastIltis antwortete darauf am 15.08.2019:
Lieber Jo, nun hatte ich ja deinen inzwischen gelöschten Kommentar gelesen. Da ich gleich danach weggefahren bin, konnte ich nicht sofort antworten. Du hattest doch das Thema Phantasie sehr gut erkannt und auch gewürdigt. Danke dafür. Sei ganz herzlich gegrüßt von Gil.
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (13.08.2019)
Hier sprüht es vor Fanta und sie ist begeistert!


Lotta
diesen Kommentar melden
GastIltis schrieb daraufhin am 15.08.2019:
Liebe Lotta, wenn die Welt nicht heute um vierzehn Uhr schon wieder unterginge, müsste ich annehmen, dass sie wenigstens aus dem Lot geriete. Aber du weißt es ja besser; in Mecklenburg regnet es und und Brandenburg ist es staubtrocken. Jedenfalls war es so bei meinem heutigen Grenzübertritt irgendwo zwischen Lychen und Burg Stargard. Danke und sei lieb gegrüßt von Gil.
diese Antwort melden
LottaManguetti äußerte darauf am 15.08.2019:
Märkischer Sand wird schon seit Jahrhunderten besungen und verdichtet.
Sogar ein Fisch hockte schon auf der Wanderdüne des Flämings und staunte Staubklötzer. Doch auch die Märkischer Gobi hat geheimnisvolle Ecken. Besuchste uns, wirste erstaunt sein!

(heute hats getröpfelt...)

Lieber Gruß

Lotta

Antwort geändert am 15.08.2019 um 11:59 Uhr
diese Antwort melden
GastIltis ergänzte dazu am 15.08.2019:
Übermorgen besuchen uns am Lübbesee ein Brandenburger Papa mit seinen echten Flämings-Kindern (Schüler der ersten und dritten Klasse einer Schule in Wiesenburg bei Bad Belzig, mehr Fläming geht nicht), denen ich nun endlich, bisher hat es nicht geklappt, deine Murgelhupfgedichte nahebringen will. Als Gute-Nacht-Einschlafhilfe. Über den Rest reden wir noch. Bis bald. LG von Gil.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (13.08.2019)
Lieber Gil,
wenn es um die Fantasie geht, sind wir Brüder im Geiste. Auch ich würde für sie mein Leben geben, weil ich ohne sie nicht leben kann.
Beste Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 15.08.2019:
Danke Ekki, einmal für deinen Kommentar und du weißt schon! Ja, es stimmt, was uns nicht beflügelt, das macht das Leben nicht lebenswert. Träume und kindliche Fantasien, Zauberei und die Kunst (der Liebe und der Verführung), und Gedanken in Worte gesetzt, die niemand verletzen, aber ich verliere mich jetzt. Sei herzlich gegrüßt vom an- und fast schon wieder abwesenden Gil.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (13.08.2019)
Lieber Freund, Fanta ist nicht strafbar, noch nicht. Aber Garantie ist verhandelbar, wie ein Gericht kürzlich entschied. Du erinnerst dich an den Fall, wo ein Kunde bei einer Unterhose, nachdem er sie vierzehn Tage getragen hatte, feststellte, dass sie kneift und auf Rücknahme klagte? Sei dir immer bewusst, die wahren Komödianten sitzen nicht im Knast. Es freut sich, dich in Freiheit zu wissen, TT.
PS Es kann sich evtl. auch um eine Matratze oder Miezekatze gehandelt haben, wer weiß
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 15.08.2019:
Mein alter Junge, ob du da nicht den Phantasten mit dem Komödianten verwechselst? Zuzutrauen ist es dir. Natürlich braucht der Komödiant jede Menge Fantasie (jetzt wieder mit „F“, um dich zu verwirren), aber der Phantast benötigt für seine z.B. politischen Vorstellungen, siehe Scheuer und seine PKW-Maut, vielleicht doch etwas anderes als eine Hose. Wie wäre es mit einer Jacke? Ohne Garantie. Danke und LG von Gil.
PS: Solche Anregungen lieferst nur du!
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (13.08.2019)
Fanta? Also mir schmeckt sie. In jeder Lebenslage! Herzlich, Sin
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 15.08.2019:
Hallo, Meister der gepflegten Namenskurzform! Was mache ich nun mit meinem schönen Begriff Rothaut, wo ich doch Cora so glaubhaft versichert habe, dass du indianische Vorfahren hast. Am besten, ich lasse es dabei, in der Hoffnung, dass sie unsere Kommentare und Antworten nicht (mehr) liest. Kurz: Danke für deinen ebenso herzhaft kurzen Beitrag, aus dem ich schlussfolgere, dass dir der Wind mächtig um die Ohren braust. Sei anständig gegrüßt von Gil.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (13.08.2019)
Schmeckt!
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 15.08.2019:
Hallo Trekan, allemal besser als jeder L...schmaus, von dem ich gerade jetzt zurück bin. Und das Entsetzliche: Mir gegenüber saßen, aus welchen Gründen auch immer, drei AfD-Leute. Schande über unser Land! Und das fünfzig Jahre nach Woodstock. Danke + LG von Gil.
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (13.08.2019)
Das habe ich fristgerecht gekündigt.
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 15.08.2019:
Hallo Jens, man sollte, wenn die Folgen nicht kalkulierbar sind, nie vorzeitig handeln. Abwarten und Tee trinken. Und wenn die Cafeteria eines Beerdigungsinstitutes keinen Grünen Tee anbieten kann, besteht immer noch die Möglichkeit, auf Kräutertee auszuweichen.
LG von Gil.
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 15.08.2019:
Wer damit rechnet, den möchte ich sehen.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de