Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 431.024 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.11.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1260 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebesart
von Alazán
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich meistens an das Reglemang halte." (Kleist)

Im Puls

Prosagedicht zum Thema Freiheit/ Unfreiheit


von Agneta

Im Puls

Der Wasserstrahl schießt in erhabene Höhe,
geboren aus Nichts, verspringt er ins Weit
hinauf, immer steiler nach oben, nach oben,
als könnt ihn nichts halten, den silbernen Stoß,
als wär er geladen mit tausenden Funken
und trunken, betrunken vom Beben.

Das Sonnenlicht bricht in ihm bunte Zirkone,
vor dunstigem Reif verschillert der Schweif.
in pulsendem Strange, der plötzlich, ganz plötzlich,
als wäre er bange, erzittert und fällt.
Weil nichts ihn mehr hält als gepflasterter Stein,
als wär ihm kein eigenes Sein.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (24.08.2019)
Gut beobachtet und sehr schön in bedeutungsvolle Worte umgesetzt. LG Gin
diesen Kommentar melden
Agneta meinte dazu am 25.08.2019:
ja, liebe Regina, dieses Werk hat eine zweite, symbolhafte Aussage. Danke und lG von Agneta
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (24.08.2019)
hallo Monika,
noch fliegt dein Strahl in hohem Bogen, er war schon höher, ungelogen.. Doch ist vergänglich jedes Sein, bald wird er nur ein Böglein sein.
Verzeih mir die Assoziation, Monika, Du weißt, ich mache nur selten solche Scherze.
Heitere Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
AchterZwerg antwortete darauf am 25.08.2019:
Sprichst du über ein Prostataleiden? *staun)
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg schrieb daraufhin am 25.08.2019:
Nein, über Bescheidenheit, die dem Alter geziemt, lieber Pico.
diese Antwort melden
Agneta äußerte darauf am 25.08.2019:
Ekki, echt, ich hatte gedacht, dass du die Klassik magst. Pinkelprobleme waren hier tatsächlich nicht gemeint. Und da es sich (fast) um eine Elegie handelt, bin ich etwas enttäuscht über den Scherz.
Ich verzeih es dir, aber enttäuscht bin ich dennoch. Sowas erwartet man eher von anderen Leuten hier als von dir.
LG von Monika
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg ergänzte dazu am 25.08.2019:
Du hast recht, Monika. Ich verspreche dir, dass es bei dieser Ausnahme bleiben wird.
LG
Ekki
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (25.08.2019)
Liebe Agneta,
ich hätte da gern mal ein Problem:
Wieso aus dem Nichts geboren? Das verstehe ich (noch) nicht ...

Fragende Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
Agneta meinte dazu am 25.08.2019:
ein Springbrunnen, hier der wundervolle , riesige von Schloss Morsbroich, wo ich gerne hingehe und recht lange immer mit dem Enkel sitzen muss, kommt aus dem Nichts. Auf einmal springt er hoch, wo vorher nur Stein war. Hier steht er aber als Symbol.Danke und lG von Agneta
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.08.2019. Textlänge: 83 Wörter; dieser Text wurde bereits 60 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.10.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Agneta
Mehr von Agneta
Mail an Agneta
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Prosagedichte von Agneta:
Morgenröte Blender Und durch Die Beiden Aus-Fall Versehentlich Trümmerfrau Autogen (Inspiriert von Isabans Fahnenflucht) Abschluss Zwischen menschlich
Mehr zum Thema "Freiheit/ Unfreiheit" von Agneta:
Blender Schatten-Haft Spur
Was schreiben andere zum Thema "Freiheit/ Unfreiheit"?
Scripted Reality (Shagreen) Anarchie (HarryStraight) Kapitel VIII (DocHerb) Kapitel IV (Teil 1) (DocHerb) Kapitel IV (Teil 2) (DocHerb) Kapitel VII (Teil 2) (DocHerb) Kapitel V (DocHerb) Kapitel III (DocHerb) Kapitel VII (Teil 1) (DocHerb) Kapitel VI (DocHerb) und 361 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de