Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.904 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.05.2020:
Tragödie
Drama, das aus innerer Notwendigkeit mit dem Untergang des Helden oder einem ungelösten Konflikt endet.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Ende der Libido von AchterZwerg (30.04.20)
Recht lang:  Gäste aus dem All (3) Auswirkung und Erweiterung des Unternehmens. von solxxx (1209 Worte)
Wenig kommentiert:  Mein Herz zerbrach in tausend Scherben von DJtheFROG (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (5) Die alles entscheidende Maßnahme. von solxxx (nur 8 Aufrufe)
alle Tragödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Menschen unterm Sternenhimmel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich geschätzt werde" (Borek)

Nadeleinfädelhilfe.

Terzine zum Thema Absurdes


von franky

Nadeleinfädelhilfe liegt parat.
Wenn der Nervenzustand fast hinüber ist,
hilft nur ein mikroskopisch feiner Draht. 

Wie geht das denn schon wieder, oh du Mist! 
Was kommt denn zu Erst und was folgt später? 
Den Draht durchs Nadelöhr, das wär’ die List. 

Der Faden krümmt sich, so ein Verräter.
Mit viel Spucke und Geduld geht’s dann weiter.
Erst braucht es Nerven und viel Gezeter.

Der Draht durchs Nadelöhr war Wegbereiter, 
Ist der Faden nicht doch etwas zu dick?
Ein sanfter Zug stimmt uns dann wieder heiter.
im Nachhinein ist man immer gescheiter.

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de