Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.851 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.07.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nur vier mal drei Verse von fritz (12.07.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  Gegen den Trübsinn von BerndtB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Widerwillens. von franky (nur 15 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühling im Herzen Band 2
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es ein Tummelplatz für Schreibenthusiasten ist" (gitano)

Leseratten sind Kilometerfresser

Kalendergeschichte zum Thema Literatur


von eiskimo

Meine Frau liest wie ein Weltmeister, eine echte Leseratte. Was die schon alles gelesen hat und gerade wieder liest!
Veranschlagt man eine Zeile von so einer Buchseite auf 20 Zentimeter, die 50 Zeilen einer Seite also auf zehn Meter, ergo ein 200-Seiten-Buch auf zwei Kilometer, dann hätten ihre Augen in einem normalen Jahr, in  dem sie locker 300 Bücher liest (meist dickere!), schon sage und schreibe 6000 Kilometer dechiffriert!
Leseratte ist meine Frau seit knapp 60 Jahren, was ihre aktuelle Lebens-Lese-Leistung auf  knapp 360 Tausend Kilometer schraubt.
Nehme ich jetzt noch die Tageszeitung hinzu, die sie seit ihrer Studentinnenzeit regelmäßig und gründlich studiert, hätte sie sicher noch einmal 100 Tausend Kilometer mehr auf der Rechnung. Wir sind also bei 460 Tausend. Doch damit nicht genug:
Ihre Friseur-Besuche waren auch stets literarischer Natur, jedenfalls berichtete sie immer begeistert, was die einschlägigen People-Blättchen dort Aufregendes boten -  ich erhöhe auf 500 Tausend.
Eine halbe Millionen Lese-Kilometer – damit käme sie locker bis zum Mond!
Sie selbst will diese atemberaubende Leistung freilich so nicht stehen lassen.
+ „Du musst ja auch ganz viele Kilometer wieder abziehen!“
+ „ Häh??“
+ „Mindestens 100 Tausend.“
+ „Warum das denn?“
+ „ Ich war schließlich Lehrerin. Ich habe so viel Unsinn, so viel Ungrammatisches und Nicht-Nachvollziehbares entziffern müssen – da lief mein Tacho rückwärts!“

PS: Zur Pensionierung bekam sie einen Kindle. Damit ist sie drauf und dran, die schulisch bedingten Verluste rasch auszugleichen. Blöd an diesem Tablet ist nur, dass es den Lesefortschritt nicht in Seiten, sondern Prozent ausdrückt. Ja, Leseratten haben es schwer bei dieser rein digital verabreichten Kost.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (27.08.2019)
Lieber Eiskimo,
da ähnelt mir deine Frau n einigen Dingen.

P.s.: Weißt du was ich zweimal (!) gelesen habe?
Zur Pensionierung bekam sie ein Kindl. Damit ist sie drauf und dran, die schulisch bedingten Verluste rasch auszugleichen.

Kindl ist eine berüchtigte Berliner Biersorte und nicht etwas ein Säugling. - Insofern hat mir der Folgeinhalt total eingeleuchtet.

Lachende Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 27.08.2019:
Prost, fällt mir dazu nur ein. Bist Du denn schon mit so einem digitalen Lese-Brettchen unterwegs? Wir nur im Notfall
lG
Eiskimo
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 28.08.2019:
Nee, eher nicht.
Für mich bedeutet das Umblättern eines Buches ein sinnliches Vergnügen, eines, das mir vom Kindl entzogen wird.
Auf Reisen sind die Dinger allerdings praktisch, weil platzarm.

Gruß, der8.
diese Antwort melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 27.08.2019. Textlänge: 262 Wörter; dieser Text wurde bereits 74 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kalendergeschichten von eiskimo:
Was einer Frau schenken, die schon alles hat? Highlight der Woche 3, 2, 1 .. aber sich nicht zum Affen machen Hier kein Bock, da keine Beine Reise zu sich selbst Nette Geste, aber gut 200 Jahre zu spät Das Brot der fetten Jahre Rätsel Kinder sind Finder Brassens
Mehr zum Thema "Literatur" von eiskimo:
Dear passengers Es sollte schon kloppen Voll geil! Es gibt noch Satiriker Unpolitische Literaten Beim lokalen Krimi-Experten Ist Handball erzählbar? Ein Versuch Sind Literaten körperfeindlich? Literatur freigerubbelt Wellenreiter Sie lebt, Madame B. Zwischen zwei Welten Mängelexemplar Heikles Lob
Was schreiben andere zum Thema "Literatur"?
Der lange Weg zum Dümmer (Jedermann) Chamäleonist (RainerMScholz) Verriss (Aha) fünffüßige jambosition für einen wettbewerb (IngeWrobel) Statt Einschlafen (Oggy) So ein Donnerwetter? Blicke auf Literatur und Leben (KayGanahl) Das Prosagedicht - Kurzstudie über optische und akustische Verse (Ralf_Renkking) Bedeutende Erzählungen der deutschen Literatur und der Weltliteratur (Bergmann) AphoLit (Epiklord) die gegenwartsliteratur war nie mein ding groß (harzgebirgler) und 326 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de