Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Der aufhaltsame Massenmord von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 68 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Spinnennetz der Sappho
von franky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich mit allen Künstlern/Autoren zunächst einmal solidarisch bekenne" (Reliwette)
Traum? Daten der VeröffentlichungenInhaltsverzeichnisTraum? Kapitel 2

Traum? Kapitel 1

Kurzgeschichte zum Thema Meer


von Manzanita

An mir zieht eine leichte Meeresbrise vorbei. Es ist weder zu warm, noch zu kalt. Ich fühle ich so, als würde ich mitten in der Luft schweben und ab und zu auf das Meer da unten hinunterschauen. Das Meer. Das wunderschöne blaue Wasser, was diesen phänomenalen Duft verströmt. Diese Freiheit, von „nirgendwo“ nach „überall“ hinzukönnen, man braucht dazu nur ein Segel, einen Motor oder zwei Ruder.

Eben das, was ich hier nicht habe.

Weshalb ich wahrscheinlich gar nicht hier bin, sondern in dieser kleinen, nein winzigen Kajüte auf diesem ultrariesigen Kreuzfahrtschiff, mit dem wir die letzte Woche der Sommerferien verbringen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Borek
Kommentar von Borek (02.09.2019)
Da bin ich aber gespannt.
Eine spannende Eröffnung über 13 kapitel ?
werde ich mit merken
Gutes Schreiben Grüße Borek
diesen Kommentar melden
Manzanita meinte dazu am 02.09.2019:
Lieber Borek,
Nicht nur 13, sondern 24; aber ich musste zum Mittagessen und bin erst jetzt wieder dazu gekommen, die restlichen Kapitel zu "veröffentlichen".

Viele Grüße,
Manzanita
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (09.01.2020)
Aha! Wirst Du versuchen, David Foster Wallaces Schrecklich amüsant – aber in Zukunft ohne mich zu toppen? Kann der/die Protagonist(in) überhaupt segeln oder rudern? Wer ist "wir"? Sie und der Ehemann, mit dem sie nicht mehr kann? Noch nervtötende Kinder dabei? Klassisch: Ein Rentnerpärchen? Oder ist er "nur" einer dieser typischen phillipinischen Hilfsangestellten? Das wäre mal was neues! Ich bin gespannt!
diesen Kommentar melden
Graeculus antwortete darauf am 09.01.2020:
David Foster Wallace ist ne Hausnummer. Wenn man sich den als Vorbild nimmt, alle Achtung!

phillipinisch --> philippinisch
Unter König Philipp II. sind die Philippinen spanische Kolonie geworden.
Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Pferdefreund". Der wohl berühmteste Philipp ist der Vater Alexanders des Großen.
diese Antwort melden
Manzanita schrieb daraufhin am 09.01.2020:
Eh, es kann evtl. sein, dass die Geschichten Ähnlichkeiten haben, allerdings ist das nicht gewollt, im Gegenteil, von dieser Geschichte habe ich noch nie gehört.

Manzanita
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund äußerte darauf am 09.01.2020:
Wer sind Deine literarischen Vorbilder, wenn ich fragen darf?
diese Antwort melden
Manzanita ergänzte dazu am 09.01.2020:
Ich habe kein besonderes, aber zu dieser Geschichte hat mich der Film "Life of Pi" inspiriert, denn ich (wie in Kapitel 2 vorkommt) zwei Wochen vor Sommerferien in Englisch und davor schon einmal Zuhause gesehen hatte.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 09.01.2020:
Oje.
diese Antwort melden
Manzanita meinte dazu am 09.01.2020:
P.S.: Wer "Wir" ist, wirst du in Kapitel 6 erfahren.
diese Antwort melden

Traum? Daten der VeröffentlichungenInhaltsverzeichnisTraum? Kapitel 2
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de