Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.328 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.08.2020:
Clerihew
Das Clerihew ist ein scherzhafter, pseudobiografischer Vierzeiler, bestehend aus zwei Reimpaaren mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Running Geck von Didi.Costaire (22.01.20)
Recht lang:  'clerihew' ist doch ein name! von harzgebirgler (28 Worte)
Wenig kommentiert:  Götz von Berlichingen. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  'aida' von harzgebirgler (nur 92 Aufrufe)
alle Clerihews
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe und Illusion
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)
Traum? Kapitel 1InhaltsverzeichnisTraum? Kapitel 3

Traum? Kapitel 2

Kurzgeschichte zum Thema Meer


von Manzanita

Wir haben gerade Englisch. Es ist der vorletzte Freitag im Schuljahr. Die letzte Englischstunde. Natürlich schauen wir einen Film.

Im Film muss ein junger Mann, ungefähr sechzehn Jahre alt, mit einem Schiff von Indien nach Nordamerika fahren. Dort möchte der Vater des Hauptdarstellers die Tiere aus seinem Zoo, der ihm gehörte, verkaufen. Natürlich musste im Film die unwahrscheinlichste aller Möglichkeiten passieren: Das Schiff musste untergehen.
Pi, so heißt der Hauptdarsteller im Film, landete allein mit einem Tiger namens „Richard Parker“ auf einem Rettungsboot mitten im Meer.

Armer Pi.

Armer Tiger.

Zum Glück würde mir das nie passieren, denn, wann war ich zuletzt auf einem Schiff?

Jetzt.

Naja, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Schiff mit mir, Sebastian, an Bord untergeht, ist nicht sehr hoch.

Oder?

Traum? Kapitel 1InhaltsverzeichnisTraum? Kapitel 3
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de