Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.395 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was passiert. von franky (18.09.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Der König unter den Blinden von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Versager bekennt sich - Pamphlet von pentz (nur 33 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Windfänger und andere Begegnungen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Mischung machts." (Anu)

Konsequenz?

Lebensweisheit zum Thema Erziehung


von eiskimo

Das Kind hatte es drauf angelegt. Es wollte den gestressten Papa ärgern. Nein, richtig essen wollte es nicht, nur ´rumpantschen. Und der Teller rutschte gefährlich an die Tischkante. Erste Ermahnung.
Es pantschte weiter: Kleine Machtprobe. Zweite Ermahnung.  ...
Platsch. Der Teller mitsamt Essen lag unten.
Das arme Kind, hat es sich erschrocken?  Das arme Essen, musste  es jetzt in  den Müll?  Der arme Papi, musste  er jetzt etwa pädagogisch aktiv werden?
Einfühlsam-verständnisvolle Eltern hätten jetzt vielleicht ein intensives Gespräch mit dem Dreijährigen begonnen. Und natürlich hätte er einen frisch abgewaschenen Teller mit einem neuen Schlag Essen bekommen. Sozusagen die zweite Chance. Jeder verdient doch eine zweite Chance! Und womöglich eine dritte...
Ich - besagter Papi - war in derartigen Situationen nie besonders einfühlsam, und schon gar nicht verständnisvoll. Bei mir war dann das Essen vorbei. Das Kind hatte bis zum Abend Kohldampf zu schieben (nein, da lagen auch keine Schoko-Riegel  rum), und noch heute halte ich daran fest: Eine Ermahnung ist eine Ermahnung, und wenn so ein Frechdachs austesten wolle, wie weit er denn  gehen musste, um endlich Widerstand zu erfahren, so sollte er das auch  klar und deutlich merken können.
Als Papi beliebt machen konnte ich mich dann mit anderen Sachen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


idioma
Kommentar von idioma (03.09.2019)
Hatte diese Mama etwa gewagt, eine
"Dasmagichnicht"-Speise aufzutischen ?
Die moderne Mama kennt doch die Tabu-Lebensmittel-Liste jedes einzelnen Kindes und befolgt sie beflissen.....
der Familienspeiseplan schrumpft und schrumpft......

Meine Rabeneltern interessierten sich kein bisschen
für meine Vorlieben und noch viel weniger für meine Abneigungen, vorletztere und letztere konnten sich infolgedessen kaum entfalten und so ging der Welt ein Gourmet verloren.......
diesen Kommentar melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.09.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.09.2019). Textlänge: 201 Wörter; dieser Text wurde bereits 130 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Strenge Berechenbarkeit Respekt (vor dem Essen)
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Lebensweisheiten von eiskimo:
Die beste Rendite für den Nachwuchs Falscher Irrtum Aus Geschichte lernen Wenn Mann schlecht hören tut... Die Ästhetik des Fußballs Physik mal ganz subjektiv Schulmathematik... Let´s save the Primärtugenden Hallo, Robinson! Die Ehe als Zuwachsgemeinschaft
Mehr zum Thema "Erziehung" von eiskimo:
Pädagogik im Zeitraffer Children´s paradise Wirr Pubertierende Da ist was gebacken Traurige Wahrheit Nicht mein Ding Neues vom Potato-Fritz Laissez Faire - oder der Knabe muss sich noch finden Mit dem Latein am Ende? Unbequeme Fragen an unschlüssige Erzieher Legal? Digital! Scheißegal... Babyleicht
Was schreiben andere zum Thema "Erziehung"?
Phase (Ralf_Renkking) Zieh bitte den Slip aus (Xenia) Kennst du diesen Satz (AlterMann) Verangstwortung (Ralf_Renkking) Distortion oder Wenn.... (DanceWith1Life) Ode einer Lehrerschaft (C.A.Baer) Im Elternhaus (Unhaltbar87) Was der Gutmensch immer falsch macht (Terminator) Wesensart (Ralf_Renkking) Hänschen klein... (kirchheimrunner) und 86 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de