Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.671 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Haiku 1 von FliegendeWorte (07.07.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  verhangen von Momo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 35 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Danke Mutter Natur
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Tiefgründiges unterhaltsam erzähle" (JoBo72)

Being Out of Wonderland

Akrostichon zum Thema Hygiene


von Lucifer_Yellow

ich war in wonderland geboren
flog durch die eiszeit
und kam auf deiner insel nackt zum erliegen
goldgelber strand auf meiner vanillierten penisspitze so sagten sie es
mir
es knierscht zwischen den zähnen und
pulst ganz zärtlich an den schläfen
behaarte beine sand rieselt glitzernd von ihnen herab und dann stehst du vor mir

hier ergießt sich liebe malzbier und quark
im jahrhundertschafott der
gezeiten flüssig über uns
flüstere lieber frühzeitig stopp
sonst
treiben wir so kopflos immer weiter davon

ich schwebe ich schwebe
durch die mitternacht meines zitternden seelenschattens
mit dir
ein eisfrappé mit sirup
auf den lippen liebkosende
spermakonsistenz
minus hundertzehn grad celcius kryotherapeutischer
unsinn
falsches markenetikett auf der plastikflasche meines lebens

das embryo in mir ist eine mutter
der zellhaufen lebt
ja, wirklich
es pocht herzähnlich in ihm und mir
ich fliege durch myriaden insekten
sie landen auf meiner zunge
ich schlucke sie alle
die kleinen biester zucken ja
endlos und wollen einfach nicht krepieren

und zack war es vorbei
ich meine das matschige innere eines eies im wasserbad
ich meine der jerk-off in meiner hand
ich meine das alles hier
das leben
also das leben an sich
im allgemeinen im speziellen
in dir mir in diesem hund da auf der strasse
diese kleine sekunde leben
von uns allen
zoom out
orgastischer seufzer
im baccanalem überschwall unserer gefühle
überdrüssig überflüssig
und dann
und dann
und dann endlich
stopp

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (13.09.2019)
Offensichtlich gibt es hier auf kV das Genre "Telegramm" noch nicht.
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life meinte dazu am 13.09.2019:
dafür gibts doch Twitter
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 13.09.2019:
Oh verdampft, Twitter ist auch so etwas wie kV? Tja, man lernt nie aus.
diese Antwort melden
DanceWith1Life schrieb daraufhin am 14.09.2019:
Nenn mir irgendwas das nicht sowas ist wie "kv" und wir können das für die passende Schublade....
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de