Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 604 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.340 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.08.2020:
Feststellung
Ziemlich neu:  Dominierende Gewalt von Terminator (18.04.20)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Es dret di kanze Untawelt von Karlo (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Buchhalter-Dilemma von eiskimo (nur 204 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein besonderer Gast
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinem was böses will und was zu sagen habe." (ferris)

.Von Kugel und Rund, von Tante und Dackel.

Gedicht zum Thema Alles und Nichts...


von franky

Kugel und rund kullern die Freudentränen,
sie machen Kund, was in ihr noch versteckt. 
Irgendwie bunt, sprüht sie auf ein Projekt, 
Einen Befund gab es nicht in den Plänen.

Die Lippen wund, vom hörigen Gefasel.
Gedankenschwund, der sich verzweifelt reckt.
Gar nicht gesund, ist der Gummi Effekt,
er zieht die Stund, ins endlose Gequassel. 

im Hintergrund flirtet Tante aus Basel,
Dackel der Hund hat sich im Haus versteckt, 
Echt ungesund aus der Pfanne geleckt.

Er tat dann kund: „Hatte wohl großes Massel.“
„Ich, junger Spund, setze das letzte Passel, 
das sich dann rund, mit der Aussage deckt.“

Anmerkung von franky:

Für ein Sonett hat es nicht gereicht.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Ralf_Renkking (16.09.2019)
Hi Franky,

wenn Du der Anmerkung gerecht werden wolltest, müsstest Du mindestens einen Vers streichen.

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (16.09.2019)
Hallo Franky, wenn du III,4 zwei Zeilen runter ziehst, hast du zwei Terzette und ein Sonett.
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (17.09.2019)
Lieber Franky,
ich freue mich, dass "mein" flugfähiger Dackel auch dein Herz berührt - ebenso wie andere Themen eines gewöhnlichen KaVau-Tages ...

diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de