Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.873 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.11.2019:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  misslungenes Sonett mit Anmerkung von Prof.dr.dr.dr. Mummen. Schanz** von buchtstabenphysik (15.11.19)
Recht lang:  Nwiab - Nur weil ich anders bin, Kapitel 2 von Kaiundich (10870 Worte)
Wenig kommentiert:  Das Krokodil am grünen Nil von HEMM (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (8-12) Die Chance für einen Neuanfang von solxxx (nur 11 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tól und Omé
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich noch nicht rausgeworfen wurde" (OMGITSPANDA)

Wer hätte das gedacht?

Text zum Thema Gedichte/Lyrik


von klaatu

Das hätte ich
nicht gedacht!

Nein...
DAS hätte ich
echt nicht gedacht.

Also, dass man so was
- so was wie DAS hier -
also, dass man so was
als Gedicht bezeichnen könnte...

DAS hier!?

Nein...
das hätte ich
wirklich nicht gedacht.

Da bin ich
ebenso überrascht
wie ihr!

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (19.09.2019)
Du denkst zu viel. Bei Jedichten ist Jefihl jefragt.
Amüsierte Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
klaatu meinte dazu am 19.09.2019:
Vor allem, ja. Aber das sehen viele Leute anders. Die Diskussion darüber, was man als Gedicht bezeichnen kann und was nicht, hat schon ganze Foren gesprengt. Meine Lieblingsdefinition ist: Wenn der Autor es als Gedicht verstanden haben will, ist es auch eins.

LG
k

Antwort geändert am 19.09.2019 um 13:37 Uhr
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg antwortete darauf am 19.09.2019:
Einverstanden, klaatu:. Man denkt zwar anders und glaubt es nicht, doch gönne man jedem sein Gedicht.
Servus
Ekki
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (19.09.2019)
Im Gegensatz zu dir habe ich es schon IMMER gewusst..

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
klaatu schrieb daraufhin am 19.09.2019:
Du bist ja wahrscheinlich auch nicht so blöd wie ich. Immerhin trägst du eine Brille!

LG
k
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (19.09.2019)
Unglaublich!
Jawohl!
Unglaublich!
Such dir nen Rechtsbeistand!

... ich glaub das jetzt nicht!
diesen Kommentar melden
klaatu äußerte darauf am 19.09.2019:
Hab meine Anwälte längst eingeschaltet. Gegenklage ist unterwegs!
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (19.09.2019)
Der Mensch ist oft recht stolz auf seine Großhirnrinde.
Nicht immer nutzt ihm das etwas ...
diesen Kommentar melden
klaatu ergänzte dazu am 19.09.2019:
Oft steht sie einem auch im Weg
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de