Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 431.040 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.11.2019:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Zitate, die nur icke brauch von LottaManguetti (21.11.19)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1456 Worte)
Wenig kommentiert:  Mystische Sentenzen von Kleist (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zwischen abschied Das Gänseblümchen von Borek (nur 40 Aufrufe)
alle Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

101 Dorfladengeschichten - Kaufst du noch oder nervst du schon?
von Wortsucht
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich M's und P's Tochter bin" (theatralisch)

ABSCHIED VON INGE PAWELCZIK MEIN BEITRAG ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

Gedicht zum Thema Politik


von hermann8332

ABSCHIED
VON INGE PAWELCZIK

EIN NEOSOZIALISTISCHER
SCHLAGER HIT 
DER SPÄTSOZIALISTISCHEN
DDR ?

LEIDER NEIN...
DENN ES KAM DIE WENDE
ES HAT NICHT SOLLEN SEIN !

Bei Brühwurst und Schmorjurke
und Radeberger Bier 
in der HO-Kneipe
am Alex

da sagtest du zu mir: 

" Hermann ich liebe dir "

Dann gingen wir...

..zu dir....

Nun müssen wir jeder
in eine andere Stadt
zur Arbeit gehen ...

Du nach Bitterfelde

zu " Plaste § Elaste "

und ich
nach Eisenhüttenstadt,
wo man für mich Arbeit hat

im " Schwarze Pumpe "
Kombinat

Wann können wir uns
wiedersehen ... ?

Machs gut
Inge Pawelczik,
du wilde Wahnsinnsmaus

wir haben die ganze Nacht
geliebt

...in deinem Hinterhaus ...

Gehn wir noch eine Bockwurst
essen dort im Eckkiosk ?

zwischen den beiden Platten

Ich werde dich niemals
vergessen:

Wir fickten wie die geilen
Ratten ...

... mit Sättigungsbeilage
Pommes oder so ....

... im Kiosk der HO ....

Meinetwegen Kartoffelbrei ..

...Ist mir einerlei ...

Komm Inge Pawleczik
laß uns dort Abschied nehmen

Ich werd mich nach dir sehnen,
du wilde Wahnsinnsmaus

Ich hab dich sehr geliebt
in deinem Hinterhaus

Auch du wolltest anders sein

und nicht nur du allein

Anders als die andern
die mit ihren Brigaden
durch den Sozialismus
wandern ...

... oder vielmehr " waten "

unbeirrt als Klasse
und geführt vom
Arbeiter - und  Bauern- Staat
als die Avantgard ...

...als Proletariermasse
als DDR - Proletariat ...

..marschierend Hand
in Hand ...

Sehn wir uns im Urlaub
auf Usedom 

im Kombinatsbetriebsheim

am  FKK - Betriebsheim-
strand ?

Oder ich komm nach Bitterfeld

Das liegt ja auch nicht aus
der Welt !

Und sollte ich  sogar
noch einen Trabi kriegen ,

dann fahren wir nach Rügen

zu den Kreidefelsen
wo wir zwei uns  wälzen

als Klassenfeind- Albinos
unkommunistisch weiß

und nicht rot koloriert
wie es sich gebührt

in der weißen Kreide
fickend alle beide ....

... du wilde weiße
Wahnsinnsmaus
aus dem schäbig
grauen und maroden
Hinterhaus ...

.. wo wir uns liebten
gestern
die ganze lange Nacht:

Hab ich dir ein Kind gemacht ?

Gib es in die Elaste- Krippe
der Bitterfelder Plaste- Kita

Es ist gut aufghoben da !

Inge , du gebürtige Cott- Buserin
mit dem vielen Holz vor der Hütte

- rechts mehr dekadenter westlicher
Wackelpeter-Pudding ,

doch rechts echtes realsozialistsches
Niveau -

....mit einer rechten halbwegs prallen
und einer linken drallen Titte ...

Inge du wilde Wahnsinnsmaus :
wir trieben es die ganze Nacht

bei dir im Hinterhaus ...

Inge Pawelczik,

wie wär es
mit einem
solidarischen
Abschiedsfick ?

gehn wir
zu dir

ins Hinterhaus

und ziehn uns wie beim FKK
pudelnackig aus ...

Lass es uns nochmal treiben !

Warten wir nicht auf die Wende
oder bessere Zeiten ...


PS

Als sozialistischer Eisenhütten-
Stadt - Barde  Hermann
vom Kombinat Schwarze Pumpe

hätte ich bei der DDR-Schlagerparade
im DDR - Kulturpalast an der Stalinallee

sicher mehr Furore gemacht
mit meinem Song  INGE PAWELCZIK

als der brave bürgerliche
und klassenfeindaffine
Dissidentensänger

Wolf Biermann

Aber dann kam die Wende
und alles war zu Ende

Inge Pawelczik,

die wilde
Vorwende - Wahnsinnsmaus
aus dem mausgrauen DDR-
- Hinterhaus, 

hab ich nicht mehr
wiedergesehen ...

Wie mag  es ihr wohl gehen ?

Vielleicht sitzt sie inzwischen
in einem Westdeutschen
Altersheim :

einsam und allein: 

Diagnose Alzheim ...

Tempora mutantur
er nos .....

Anmerkung:

Das Gedicht persifliert
das promiskuitive, antikonservative
und peudolibertinistische Gehabe
und Gelabere der sozialistischen
Gesellschaft samt ihrem irrsinnigen
sozialistischen Vokabular,
das auf surrealistische Weise
im Text Verwendung findet

Den Schager " INGE PAWELCZIK "
gibt es wirklich.

Er wurde leider zu wenig bekannt.

Aus dem Text dieses Songs
habe ich 3 Begriffe entlehnt:
Den Namen Inge Pawelczik,
die wilde Wahnsinnsmaus
und das schäbige Hinterhaus

Arminius Cervus,
Bayreuth  den 3.Okt 2019
Tag der Deutschen Einheit

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.10.2019. Textlänge: 567 Wörter; dieser Text wurde bereits 17 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über hermann8332
Mehr von hermann8332
Mail an hermann8332
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von hermann8332:
BIG DATA NICHTS ALS DIE WAHRHEIT: ? HERBSTTAG A LA RILKE ZWEISAMKEIT EIN MISANTHROP AUF DEN HUND GEKOMMEN Teil 1 BIG DATA UND IHRE OBSOLESZENZ Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ... ? IRONIE ? - BESSER NIE ! RECHT UND UNRECHT CHEERLEADNG UND SEINE OBSOLESZENZ
Mehr zum Thema "Politik" von hermann8332:
ALS ARIER MAG ICH KEINE MÖPSE A S Y L I R R S I N N DER GROSSE GSCHLAND BEFINDLICHKEITS- PSYCHOTEST HÖLDERLINS VERMÄCHNTNIS UND HEINES ALBTRAUM IRONIE ? - BESSER NIE ! NICHTS ALS DIE WAHRHEIT: ? WEIHNACHTEN 2050 J U V E N O I A DER ANTISEMITISMUS UND SEINE BÜHNEN EIN DEUTSCHER WAHLWESTERN - FÜR EINE HANDVOLL STIMMEN MEHR IST GOTT EIN NEGER GREENSPEACHING GREENTHINKING GREENBRAINING AUS DEM WÖRTERBUCH DES UNMENSCHEN OFFENER BRIEF AN MEINE FREITAGSKINDER DER SUPERNAGEL MEIN DRITTER BEITRAG ZUM 03 . 10 DEM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Was schreiben andere zum Thema "Politik"?
Der Landtagsabgeordnete (BerndtB) Donald Trump - wie negativ sieht ihn die Öffentlichkeit wirklich? (Horst) Braun (nautilus) Mein Kampf-Einsatz (Oggy) DIE ZITTERPARTIE DER MACHT (Heor) Boris Johnson und der Brexit aktual. (Horst) Ein Führer wird dringend gesucht. (Winterwanderer) Rettet die Flüchtlinge! (Horst) P wie Politiker (Manzanita) Angela Merkel, die "Langweilerin" (Horst) und 671 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de