Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 431.055 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.11.2019:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Zitate, die nur icke brauch von LottaManguetti (21.11.19)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1456 Worte)
Wenig kommentiert:  Kameraden von praith (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich und Du von Teichhüpfer (nur 45 Aufrufe)
alle Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Romeo & Julia: Reanimiert
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Liebe dem Wort gehört" (aurelie)
Rhetorik-Clapslaps, Teil IInhaltsverzeichnisGarantiert

Millis Multimimimi

Sonett zum Thema Zufriedenheit


von Matthias_B

Alle Leute, die sich Arme heißen,
mittels Smartphones Tage froh verzocken,
qualmend laut ihr Kippenmaul aufreißen,
mietnomadisch Räumungen abblocken,
Jobs durchs Amt mit Absicht sausen lassen,
Rapgeprolle-Boomboxen benutzen,
Umwelt wie Kultur durchs Sein beschmutzen,
mit Kopulationsinstinkten prassen,
mag ich teurer Geist nicht Menschen nennen,
mag ich Steuerzahler nicht durchfüttern -
ihre Storys sollen mich erschüttern;
ihr verschluchztes Schicksal muss ich kennen?
Ach, schimpft mich 'ruhig' einen Misanthropen,
doch mein Geld schmilzt auch in euren Pfoten...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jack
Kommentar von Jack (09.10.2019)
Einen Misanthropen werden dich die sich am Elend Ergötzenden nicht nennen, so bildungsbürgerlich sind sie nicht. Sie werden einfachere Schimpfwörter benutzen.
diesen Kommentar melden

Rhetorik-Clapslaps, Teil IInhaltsverzeichnisGarantiert
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de