Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.676 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Haiku 1 von FliegendeWorte (07.07.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  Am Ruder von wa Bash (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Es grünt so grün! von wa Bash (nur 37 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Leben und Tod
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht da bin." (Theseusel)

Jeff Bezos frisst kleine Kinder

Text zum Thema Menschen


von klaatu

Na gut...
vermutlich frisst er keine Kinder.
Aber wer weiß das schon?

Möglich wäre es.

Jedenfalls könnte er es sich leisten,
wenn er Lust darauf hätte.

Schließlich ist er so reich,
dass er sich sogar eine Glatze leisten kann.

Und jetzt lest bitte mal
ein bisschen schneller
- wir haben hier schließlich
nicht den ganzen Tag Zeit!

Zeit ist Geld!

Daher haben die Tage von Mr. Bezos
mindestens achtundvierzig Stunden,
damit er auch genug Zeit findet,
seine Mitarbeiter zu überwachen.

Während ihr das hier lest,
schubst er lachend Trinkgeldschweinchen
von den Verkaufstheken kleiner Einzelhändler
und dreht die "Geöffnet"-Schilder auf links,
um anschließend auf den Buckeln
der nun arbeitsuchenden Angestellten,
durch Steuerschlupflöcher hindurch,
bis zum Mond zu fliegen.

D a s ist ein Fakt!

Ich könnte noch mehr schreiben,
doch ich nutze meine
leider knapp bemessene Zeit
viel lieber für etwas anderes
und ihr solltet das auch tun:


*** WERBUNG ***


Jeff Bezos sitzt an einer
zum Schreibtisch umfunktionierten Tür
und blickt freundlich in die Kamera.

"Guten Abend, mein Name ist Jeff Bezos."

Er zieht ein Bündel 100-Dollar-Noten aus der Tasche
und legt es vor sich auf den Tisch.

Dann zieht er einen Schein heraus,
hält ihn mit beiden Händen in die Kamera
und zerreißt ihn.

Er nimmt einen weiteren Schein heraus
und wiederholt das Prozedere.

So geht es weiter,
ein Schein nach dem anderen,
ohne dass Mr. Bezos dabei
seine Miene verzieht.

Ganze zwei Minuten lang geht das so,
bis schließlich der ganze Tisch vor ihm
mit halben 100-Dollar-Scheinen bedeckt ist.

"Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit."


*** WERBUNG ENDE ***




© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de